Studienhilfen
    Joël
    Fußnoten
    Farbschema

    Joël

    Ein Prophet im Land Juda des Alten Testaments. Seine Lebensdaten sind unsicher – er könnte irgendwann zwischen der Herrschaft Joaschs, vor 850 v. Chr., und der Rückkehr des Stammes Juda aus der Babylonischen Gefangenschaft gelebt haben.

    Das Buch Joël

    Mittelpunkt des Buches ist eine Prophezeiung, die Joël aussprach, nachdem das Land Juda mit einer schweren Dürre und mit Heuschrecken geschlagen worden war (Joël 1:4-20). Joël versicherte dem Volk, dass es durch Umkehr erneut die Segnungen Gottes empfangen würde (Joël 2:12-14).

    Kapitel 1 ist ein Aufruf zu einer feierlichen Versammlung im Haus des Herrn. Die Kapitel 2 und 3 berichten von Krieg und Verwüstung, die dem Millennium vorausgehen werden. Kapitel 4 spricht von den Letzten Tagen und bestätigt, dass alle Nationen im Kriegszustand sein werden, dass aber schließlich der Herr in Zion wohnen wird.

    Petrus zitierte am Pfingsttag Joëls Prophezeiung über die Ausgießung des Geistes (Joël 3:1-5; Apg 2:16-21). Der Engel Moroni zitierte Joseph Smith die gleiche Schriftstelle (JSLg 1:41).