Studienhilfen
    Könige
    Fußnoten
    Farbschema

    Könige

    Zwei Bücher im Alten Testament. Diese Bücher schildern die Geschichte Israels von der Auflehnung Adonijas, des vierten Sohnes König Davids (um 1015 v. Chr.), bis zur endgültigen Gefangenschaft Judas (um 586 v. Chr.). Sie enthalten die ganze Geschichte des Nordreiches (der zehn Stämme Israels) von deren Abspaltung, bis die Assyrer sie in die nördlichen Länder in Gefangenschaft führten. Siehe auch die Zeittafel im Anhang.

    Erstes Buch der Könige

    Kapitel 1 beschreibt die letzten Tage im Leben König Davids. Die Kapitel 2–11 verzeichnen das Leben Salomos. Die Kapitel 12–16 berichten von Salomos unmittelbaren Nachfolgern Rehabeam und Jerobeam. Jerobeam verursachte die Teilung des Königreiches Israel. Auch andere Könige werden erwähnt. Die Kapitel 17–21 berichten einiges über Elijas geistlichen Dienst, als er Ahab, den König von Israel, ermahnte. Kapitel 22 beschreibt einen Krieg gegen Syrien, in dem Ahab und Joschafat, der König von Juda, ihre Streitkräfte vereinen. Der Prophet Micha prophezeit gegen die Könige.

    Zweites Buch der Könige

    Kapitel 1:1–2:11 berichtet weiter über das Leben Elijas, einschließlich seiner Auffahrt in den Himmel in einem feurigen Wagen. Die Kapitel 2–9 berichten von Elischas gläubigem Dienst und großer Macht. Kapitel 10 erzählt von Jehu, dem König, und wie er das Haus Ahabs und die Baalspriester vernichtete. Die Kapitel 11–13 verzeichnen die rechtschaffene Herrschaft Joaschs und den Tod Elischas. Die Kapitel 14–17 erzählen von verschiedenen Königen, die in Israel und Juda oft in Schlechtigkeit herrschten. Kapitel 15 berichtet von der Gefangennahme der zehn Stämme Israels durch die Assyrer. Die Kapitel 18–20 berichten über das rechtschaffene Leben Hiskijas, des Königs von Juda, und des Propheten Jesaja. Die Kapitel 21–23 erzählen von den Königen Manasse und Joschija. Nach der Überlieferung ist Manasse für den Märtyrertod Jesajas verantwortlich. Joschija war ein rechtschaffener König, der das Gesetz bei den Juden wieder einführte. Die Kapitel 24 und 25 verzeichnen die Babylonische Gefangenschaft.