Hoher Priester
    Fußnoten
    Theme

    Hoher Priester

    Ein Amt im Priestertum. Die Schriften sprechen vom „Hohen Priester“ in zwei Bedeutungen: (1) ein Amt im Melchisedekischen Priestertum und (2) der präsidierende Beamte des Aaronischen Priestertums unter dem Gesetz des Mose.

    Die erste Bedeutung trifft auf Jesus Christus als den großen Hohen Priester zu. Adam und all die Patriarchen waren auch Hohe Priester. Heute bilden drei präsidierende Hohe Priester die Präsidentschaft der Kirche, und sie präsidieren über alle anderen Priestertumsträger und Mitglieder der Kirche. Weitere würdige Männer werden heute, wie erforderlich, in der ganzen Kirche zu Hohen Priestern ordiniert. Hohe Priester können als Bischöfe berufen, eingesetzt und ordiniert werden (LuB 68:19; 107:69-71).

    In der zweiten Bedeutung wurde unter dem Gesetz des Mose der präsidierende Beamte des Aaronischen Priestertums der Hohe Priester genannt. Das Amt war erblich und ging auf den Erstgeborenen innerhalb der Familie Aarons über; Aaron selbst war der erste Hohe Priester der Aaronischen Ordnung (Ex 28; 29; Lev 8; LuB 84:18).