Studienhilfen
    Symbolismus
    Fußnoten
    Farbschema

    Symbolismus

    Etwas als Gleichnis oder Abbild für etwas anderes benutzen. Symbole in den Schriften benutzen einen bekannten Gegenstand oder Umstand oder ein bekanntes Ereignis, um einen Grundsatz oder eine Lehre des Evangeliums darzustellen. Zum Beispiel benutzte der Prophet Alma im Buch Mormon ein Samenkorn, um das Wort Gottes darzustellen (Al 32).

    In allen heiligen Schriften benutzten die Propheten Symbole, um über Jesus Christus zu unterweisen. Einige dieser Symbole schließen Zeremonien und heilige Handlungen ein (Mose 6:63), Opfer (Hebr 9:11-15; Mose 5:7,8), das Abendmahl (JSÜ, Mk 14:20-24 [Anhang]; Lk 22:13-20) und die Taufe (Röm 6:1-6; LuB 128:12,13). Viele biblische Namen sind symbolisch. Im Alten Testament stellten die Zeremonie des Offenbarungszeltes und das Gesetz des Mose ewige Wahrheiten dar (Hebr 8–10; Mos 13:29-32; Al 25:15; Hel 8:14,15). Andere Beispiele sind in Matthäus 5:13-16; Johannes 3:14,15; Jakob 4:5; Alma 37:38-45 zu finden.