Beschneidung
    Fußnoten
    Theme

    Beschneidung

    Das Zeichen des Bundes mit Abraham für alle männlichen Israeliten in den alttestamentlichen Evangeliumszeiten (Gen 17:10,11,23-27; JSÜ, Gen 17:11 [Anhang]). Die Beschneidung wurde vorgenommen, indem man bei männlichen Kindern und Erwachsenen „das Fleisch der Vorhaut“ abschnitt. Der so Beschnittene genoss die Rechte des Bundes und nahm die damit verbundenen Pflichten auf sich. Mit der Mission Christi wurde die Beschneidung als Zeichen des Bundes abgeschafft (Moro 8:8; LuB 74:3-7).