Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 51: Das Leiden Jesu im Garten Getsemani


Kapitel 51

Das Leiden Jesu im Garten Getsemani

Bild

Jesus und die Apostel gingen in den Garten Getsemani. Judas ging nicht mit ihnen. Er ging zu den jüdischen Führern, um ihnen zu verraten, wo Jesus war.

Bild

Der Erlöser bat Petrus, Jakobus und Johannes, mit ihm in den Garten zu gehen. Sie sollten warten, während er betete.

Bild

Jesus wusste, dass er für die Sünden aller Menschen leiden müsse. Er wollte nicht leiden, aber er entschied sich dafür, dem Vater im Himmel zu gehorchen.

Bild

Petrus, Jakobus und Johannes schliefen ein, während Jesus betete. Jesus kam und sah sie schlafen. Er bat sie, wach zu bleiben.

Bild

Er ging zurück, um wieder zu beten. Petrus, Jakobus und Johannes wollten wach bleiben, aber sie waren sehr müde. Sie schliefen wieder ein. Jesus kam wieder und sah sie schlafen. Er ging und betete zum dritten Mal.

Bild

Als Jesus betete, begann er vor Schmerzen zu zittern. Ein Engel kam, um ihm Kraft zu geben. Er litt so sehr, dass er Blutstropfen schwitzte. Er litt für alle unsere Sünden, damit wir Vergebung erlangen können, wenn wir umkehren.

Bild

Jesus weckte Petrus, Jakobus und Johannes auf. Er sagte ihnen, er werde verraten und getötet werden. Schlechte Menschen würden kommen, um ihn wegzubringen.