Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 21: Jesus gebietet dem Sturm und den Wellen

Kapitel 21

Jesus gebietet dem Sturm und den Wellen

Jesus und seine Jünger waren in einem Boot auf dem See von Galiläa. Jesus schlief ein. Es kam ein Sturm auf, und die Wellen füllten das Boot mit Wasser. Die Jünger hatten Angst, es werde sinken. Sie weckten Jesus und baten ihn um Hilfe.

Der Erretter gebot dem Wind und den Wellen, sich zu legen. Der Wind hörte auf zu toben, und der See wurde wieder ruhig.

Jesus fragte die Jünger, warum sie sich gefürchtet hatten. Er sagte, dass sie mehr Glauben haben sollten. Die Jünger fragten sich, was für ein Mann das sei, der dem Wind und den Wellen gebieten konnte.