Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 36: Jesus erzählt drei Gleichnisse


Kapitel 36

Jesus erzählt drei Gleichnisse

Bild

Einmal saß Jesus mit einigen Leuten bei Tisch und sprach mit ihnen. Viele hielten diese Leute für Sünder. Einige Pharisäer sahen ihn.

Bild

Die Pharisäer glaubten, dass gute Menschen nicht mit Sündern sprechen sollten. Sie meinten, dass Jesus kein guter Mensch sei, weil er mit Sündern sprach.

Bild

Der Erlöser wollte, dass die Pharisäer verstanden, warum er sich bei den Sündern aufhielt. Deshalb erzählte er ihnen drei Gleichnisse. Das erste handelte von einem verlorenen Schaf.

Lukas 15:3; Lehren des Propheten Joseph Smith, Seite 282