Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 5: Jesus Christus wird geboren


Kapitel 5

Jesus Christus wird geboren

Bild

Der römische Kaiser erließ das Gesetz, dass sich alle Bewohner des Reiches in eine Steuerliste eintragen lassen mussten. Josef und Maria lebten in Nazaret. Sie mussten über hundert Kilometer weit nach Betlehem reisen, um sich eintragen zu lassen.

Bild

Für Maria war es nicht leicht, nach Betlehem zu reisen. Ihr Baby sollte bald zur Welt kommen.

Bild

Als Josef und Maria in Betlehem ankamen, gab es keine Unterkunft mehr. Maria und Josef mussten in einem Stall übernachten. In dem Stall waren auch Tiere.

Bild

Dort kam das Baby zur Welt. Maria wickelte es in ein Tuch und legte es in eine Krippe. Maria und Josef nannten das Baby Jesus.

Bild

In der Nacht, als Jesus geboren wurde, hüteten Hirten auf den Feldern in der Nähe von Betlehem ihre Schafe. Ein Engel kam zu ihnen. Die Hirten fürchteten sich.

Bild

Der Engel sagte ihnen, dass sie keine Angst haben sollten. Er hatte eine wunderbare Nachricht: Der Heiland, Jesus Christus, war in Betlehem geboren. Sie würden ihn in einer Krippe finden.

Bild

Die Hirten gingen nach Betlehem und fanden dort den kleinen Jesus.

Bild

Die Hirten freuten sich, als sie den Heiland sahen. Sie erzählten den anderen Leuten alles, was sie gehört und gesehen hatten.