Geschichten aus den heiligen Schriften
Kapitel 3: Johannes der Täufer wird geboren
zurück weiter

Kapitel 3

Johannes der Täufer wird geboren

Der Engel Gabriel sagte zu Maria, dass Elisabet auch einen Sohn bekommen werde. Maria und Elisabet waren verwandt.

Maria machte sich auf den Weg, um Elisabet zu besuchen. Der Heilige Geist ließ Elisabet wissen, dass Maria die Mutter Jesu Christi sein werde. Maria und Elisabet dankten Gott, dass er sie so gesegnet hatte. Maria blieb ungefähr drei Monate bei Elisabet. Dann kehrte sie nach Nazaret zurück.

Elisabets Sohn kam zur Welt. Ihre Freunde und ihre Familie freuten sich sehr. Sie meinten, das Baby solle wie sein Vater heißen, nämlich Zacharias. Aber Elisabet sagte, ihr Sohn solle Johannes heißen. Alle waren überrascht.

Die Leute fragten Zacharias, wie das Kind heißen solle. Zacharias konnte noch immer nicht sprechen, und so schrieb er: „Sein Name ist Johannes.“

Da konnte Zacharias wieder sprechen. Er war vom Heiligen Geist erfüllt. Er erzählte den Menschen, dass Jesus Christus bald zur Welt kommen werde und dass Johannes die Menschen auf ihn vorbereiten werde.

Johannes wuchs heran und wurde ein großer Prophet. Er erzählte den Menschen von Jesus Christus.