Musik
Das Licht des Evangeliums

186

Das Licht des Evangeliums

Freudig

1. Das Licht des Evangeliums in unsrer Zeit erstrahlt,

so hell, daß jeder finden kann der Wahrheit festen Halt.

Was lange Zeit verborgen war, so kostbar und so klar,

hat Christus wiederhergestellt, es ist nun offenbar.

2. Durch Gottes ewges Priestertum der Freude Stimm erklingt,

die allen Toten, groß und klein, die frohe Nachricht bringt:

Seit Christus in der Geisterwelt das Tor hat aufgetan,

sind viele Heilge dort am Werk und lehren Gottes Plan.

3. In heilgen Tempeln wird von uns das Werk für sie getan,

für jeden, der von Herzen glaubt und nimmt die Wahrheit an.

So einet uns der Liebe Band, so schließen sich die Reihn;

wir könnten niemals ohne sie uns der Erlösung freun.

4. So freut euch denn, ihr Heiligen: Ihr dürft Erretter sein!

Nehmt teil am großen Werk des Herrn, die Toten zu befrein.

Dann wendet sich der Kinder Herz den Vätern liebend zu;

und unsre Erde wird erlöst und findet ihre Ruh.

Text: Joel H. Johnson (1802–1882)

Musik: Gottfried W. Fink (1783–1846)

Lehre und Bündnisse 138:30, 57

Lehre und Bündnisse 128:16–22