Musik
O strahlender Morgen

189

O strahlender Morgen

Froh bewegt

1. O strahlender Morgen, ein Gruß dir in Wonne!

Herrlich erglühst du in purpurner Pracht.

Verschwunden ist eilends im Lichte der Sonne,

was tief bedrückt uns im Dunkel der Nacht.

Der Tau auf den Wiesen glänzt froh dir entgegen,

und Blumen, dich grüßend, am Waldessaum stehn;

dort winkt dir ein Falter auf blühenden Wegen,

ja, alles will deine Herrlichkeit sehn!

2. O strahlender Morgen, auch wir sind entzücket,

heißen willkommen und loben dich, Tag,

weil in deinem Lichte der Kummer entrücket,

der in der Nacht auf dem Herzen uns lag.

Wie wunderbar war’s, als der mächtige Schöpfer

das große Wort einstens sprach: „Es werde Licht!“

O strahlender Morgen, du Lebenserwecker,

an deinem Lobe es niemand gebricht!

Text und Musik: Evan Stephens (1854–1930)

Genesis 1:14–18

Johannes 1:4–9

Lehre und Bündnisse 59:9, 10