Musik
Wir danken, o Gott, für den Propheten

11

Wir danken, o Gott, für den Propheten

Mit Überzeugung

1. Wir danken, o Gott, für den Propheten, den du, uns zu führen, gesandt.

Wir danken für das Evangelium, das dringet zu jeglichem Land.

Wir danken für all deinen Segen, den du uns so väterlich gibst.

Wir fühlen, daß du, hoher Vater, uns alle hienieden so liebst.

2. Wenn Wolken der Trübsal uns ängsten, den Frieden des Lebens bedrohn,

dann blicken wir auf zu dem Himmel, denn er ist, o Vater, dein Thron.

Wir zweifeln nicht an deiner Güte, du schenkst sie uns jeden Tag neu;

und mag auch die Welt uns verspotten, wir bleiben dir ewig getreu.

3. Wir preisen den Herrn für die Wahrheit, wir ehrn ihn bei Tag und bei Nacht.

Er hat uns erlöset von Sünden und Leben und Heil uns gebracht.

Doch wer diese Botschaft verachtet, das ewige Glück nicht erfährt;

den Weg zur Vollkommenheit findet, wer gläubig und treu sich bewährt.

Text: William Fowler (1830–1865), übertragen von Karl G. Maeser (1828–1901)

Musik: Caroline Sheridan Norton (1808–1877)

Lehre und Bündnisse 21:1–5

Mosia 2:41