Archiv
Hoffnung
zurück weiter

Hoffnung

Überblick

Hoffnung ist die vertrauensvolle Erwartung und Sehnsucht nach den Segnungen, die für ein rechtschaffenes Leben verheißen sind. In den heiligen Schriften ist Hoffnung oftmals gleichbedeutend mit der Erwartung ewigen Lebens, die dem Glauben an Jesus Christus entspringt.

Der Begriff Hoffnung wird mitunter missverstanden. In der Alltagssprache birgt das Wort oft etwas Ungewisses in sich. So sagen wir beispielsweise, wir hoffen, dass sich das Wetter ändere oder ein Freund zu Besuch komme. In der Sprache des Evangeliums steht das Wort Hoffnung jedoch für Gewissheit, Standhaftigkeit und aktives Handeln. Die Propheten sprechen von einer „festen Hoffnung“ (Alma 34:41) und einer „lebendigen Hoffnung“ (1 Petrus 1:3). Der Prophet Moroni hat das so formuliert: „Wer an Gott glaubt, der darf mit Gewissheit auf eine bessere Welt hoffen, ja, nämlich einen Platz zur rechten Hand Gottes, und diese Hoffnung kommt aus Glauben und wird für die Menschenseelen zum Anker, der sie sicher und standhaft mach[t], immer reich an guten Werken, und sie beweg[t], Gott zu verherrlichen.“ (Ether 12:4.)

Wer Hoffnung hat, verlässt sich auf Gottes Verheißungen. Wir haben dann die ruhige Zuversicht: Wenn wir „Werke der Rechtschaffenheit“ tun, werden wir unseren Lohn empfangen, „nämlich Frieden in dieser Welt und ewiges Leben in der künftigen Welt“ (Lehre und Bündnisse 59:23). Mormon hat deutlich gemacht, dass eine solche Hoffnung nur durch das Sühnopfer Jesu Christi möglich ist: „Und was ist es, das ihr erhofft? Siehe, ich sage euch, dass ihr durch das Sühnopfer Christi und die Macht seiner Auferstehung Hoffnung haben werdet, zu ewigem Leben erhoben zu werden, und dies wegen eures Glaubens an ihn, gemäß der Verheißung.“ (Moroni 7:41.)

Je mehr wir uns bemühen, nach dem Evangelium zu leben, desto größer wird unsere Fähigkeit, „reich [zu werden] an Hoffnung in der Kraft des Heiligen Geistes“ (Römer 15:13). Unsere Hoffnung wächst, wenn wir beten und uns darum bemühen, dass Gott uns vergibt. Im Buch Mormon versichert ein Missionar namens Aaron einem König der Lamaniten: „Wenn du von all deinen Sünden umkehrst und dich vor Gott niederbeugst und gläubig seinen Namen anrufst, im Vertrauen darauf, dass du empfangen wirst, dann wirst du die Hoffnung empfangen, die du wünschst.“ (Alma 22:16.) Wir entwickeln auch Hoffnung, wenn wir in den heiligen Schriften forschen und uns an die darin enthaltenen Lehren halten. Der Apostel Paulus hat gesagt: „Alles, was einst geschrieben worden ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben, damit wir durch Geduld und durch den Trost der Schriften Hoffnung haben.“ (Römer 15:4.)

Der Grundsatz Hoffnung erstreckt sich auf die Ewigkeit, aber er kann uns auch in unseren alltäglichen Schwierigkeiten Halt geben. „Selig“, so der Psalmist, „wer den Gott Jakobs als Hilfe hat, wer seine Hoffnung auf den Herrn, seinen Gott, setzt.“ (Psalm 146:5.) Wer Hoffnung hat, kann am Leben Freude finden. Wir können dann Geduld haben und Bedrängnisse „in der festen Hoffnung“ ertragen, dass wir „eines Tages von all [unseren] Bedrängnissen ausruhen“ (Alma 34:41) werden. Wir können „mit Beständigkeit in Christus vorwärtsstreben, erfüllt vom vollkommenen Glanz der Hoffnung und von Liebe zu Gott und zu allen Menschen. Wenn ihr darum vorwärtsstrebt und euch am Wort von Christus weidet und bis ans Ende ausharrt, siehe, so spricht der Vater: Ihr werdet ewiges Leben haben.“ (2 Nephi 31:20.)

Verwandte Themen

Aus den heiligen Schriften

Schriftstellen

Studienhilfen

Botschaften von Führern der Kirche

Weitere Botschaften

Videos

„The Power of Hope“

„Die Hoffnung einer Mutter“

„Hoffnung finden“

„Unsere Lasten mit Hoffnung tragen“

„Good Things to Come“

„2. Schritt: Hoffnung – Wie Preston seine Drogensucht überwand“

„Pornography Addiction: Is There Hope?“

„Die Hoffnung auf das Licht Gottes“

Videos vom Tabernakelchor

„Come unto Jesus“

„Do What Is Right“

„Lead, Kindly Light“

„Master, the Tempest Is Raging“

„Oh, May My Soul Commune with Thee“

Lernmaterial

Zeitschriften der Kirche

Stan Pugsley, „Hoffnung für die Zukunft“, Liahona, April 2014

Vaughn E. Worthen, „The Healing Balm of Hope“, Ensign, September 2013

Christopher Fosse, „Scriptural Messages of Hope“, New Era, Dezember 2012

Jessica Martin, „Now There Is Hope“, New Era, Dezember 2012

Jan Pinborough, „Parachutes of Hope“, Friend, Oktober 2010

Larry Hiller, „Hope: The Misunderstood Sister“, Ensign, Juni 2009

„Jesus Christus ist das Licht, das Leben und die Hoffnung der Welt“, Liahona, Dezember 2008

Kathryn Wood, „Hope in Christ“, Ensign, Dezember 1992

Rebecca Gwynn Stradling, „Between Faith and Charity: Some Thoughts on Hope“, Ensign, Juli 1981

Leitfäden

In den Nachrichten

„Viewpoint: Exercise Faith to Feel Hope for the Righteous“, Church News

„Hoffnung und Unterstützung für Menschen mit Abhängigkeiten“, Presseseite der Kirche

„Welfare Square: Place of Hope for the Needy“, Newsroom

„Speakers Share Messages of Hope and Faith“, Newsroom

„Transcript: Hope for the Years Ahead by Elder Dallin H. Oaks“, Newsroom

„Haiti re-emerging – 4 1/2 months after the quake, Haitians ‚lost a lot of things, but now we feel OK‘“, Deseret News

Lehren der Präsidenten der Kirche

Geschichten

Medien

Audiodateien

„Hope“, Music with a Message, Episode 14

„Hope“, The Latter-day Saints Channel Q&A, Episode 15

Lieder

Bilder