Archiv
Patriarchalischer Segen
zurück weiter

Patriarchalischer Segen

Jedes würdige, getaufte Mitglied der Kirche hat ein Anrecht auf den Patriarchalischen Segen und soll ihn auch empfangen, denn er enthält inspirierte Weisung vom Herrn. Wenn man sich mit seinem Patriarchalischen Segen befasst und dem darin gegebenen Rat folgt, erhält man Führung, Trost und Schutz.

Überblick

Jedes würdige, getaufte Mitglied der Kirche hat ein Anrecht auf den Patriarchalischen Segen und soll ihn auch empfangen, denn er enthält inspirierte Weisung vom Herrn. Im Patriarchalischen Segen erfährt man auch seine Abstammung im Haus Israel und erhält persönliche Ratschläge vom Herrn. Wenn man sich mit seinem Patriarchalischen Segen befasst und dem darin gegebenen Rat folgt, erhält man Führung, Trost und Schutz.

Bekanntgabe der Abstammung

Im Patriarchalischen Segen wird auch die Abstammung festgestellt. Es wird einem gesagt, dass man zum Haus Israel gehört und somit ein Nachkomme Abrahams ist und zu einem bestimmten Stamm Jakobs gehört. Viele Heilige der Letzten Tage gehören zum Stamm Efraim, der vor allem die Aufgabe hat, das Werk des Herrn in den Letzten Tagen zu leiten.

Weil jeder von uns von vielen verschiedenen Herkunftslinien abstammt, kann es sein, dass Angehörige ein und derselben Familie verschiedenen Stämmen Israels zugeordnet werden.

Es kommt nicht darauf an, ob man durch direkte Abstammung oder durch Adoption zum Haus Israel gehört. Ein Mitglied der Kirche wird als Nachfahre Abrahams und Erbe aller Verheißungen und Segnungen des Bundes mit Abraham angesehen (siehe Bund mit Abraham).

Erkenntnisse aus dem Patriarchalischen Segen

Wer den Patriarchalischen Segen empfangen hat, soll ihn demutsvoll, gebeterfüllt und häufig lesen. Er ist eine persönliche Offenbarung samt Weisungen vom Vater im Himmel, der ja unsere Stärken und Schwächen und unser ewiges Potenzial kennt. Der Patriarchalische Segen kann Verheißungen, Ermahnungen und Warnungen enthalten.

Wenn man die Ratschläge im Patriarchalischen Segen beherzigt, ist es weniger wahrscheinlich, dass man auf Abwege gerät oder sich in die Irre führen lässt. Nur wer die Ratschläge im Patriarchalischen Segen beherzigt, kann die darin enthaltenen Segnungen empfangen.

Der Patriarchalische Segen enthält zwar inspirierten Rat und Verheißungen, man soll aber nicht erwarten, dass darin alle Fragen beantwortet werden oder alles aufgezählt wird, was sich im Leben des Empfängers ereignen wird. Bleibt in dem Segen ein wichtiges Ereignis unerwähnt, etwa eine Vollzeitmission oder die Ehe, sollte der Empfänger nicht davon ausgehen, dass ihm diese Gelegenheit verwehrt ist.

Man sollte aber auch nicht erwarten, dass alles, was im Patriarchalischen Segen steht, in diesem Leben eintritt. Der Patriarchalische Segen ist ewig, und seine Verheißungen können sich auf die Ewigkeit erstrecken. So man würdig ist, gehen alle Verheißungen zu der vom Herrn bestimmten Zeit in Erfüllung. Die Verheißungen und Segnungen, die nicht in diesem Leben in Erfüllung gehen, werden sich im Jenseits erfüllen.

Der Patriarchalische Segen ist heilig und persönlich. Man kann ihn im engsten Familienkreis besprechen, aber man soll ihn nicht öffentlich vorlesen und auch sonst niemandem erlauben, ihn zu lesen oder auszulegen. Nicht einmal der Patriarch oder der Bischof oder Zweigpräsident darf ihn auslegen.

Wer einen Patriarchalischen Segen bekommen hat, soll dessen Worte wie einen Schatz hüten, über sie nachdenken und so leben, dass er würdig ist, die verheißenen Segnungen in diesem und im künftigen Leben zu empfangen.

Wie man den Patriarchalischen Segen erhält, erfahren die Mitglieder der Kirche von ihrem Bischof oder Zweigpräsidenten.

Verwandte Themen

Aus den heiligen Schriften

Schriftstellen

Studienhilfen

Botschaften von Führern der Kirche

Weitere Ansprachen

Videos

„Unser eigener Liahona“

„Enemy Territory“

„Besondere Zeugen: Präsident Nelson“

„Die Bekanntgabe der Abstammung im Patriarchalischen Segen“

„Eine heilige Richtschnur“

„The Office of Patriarch“

Lernmaterial

Verschiedenes Material

Lesen Sie Ihren Segen und die Segen Ihrer Angehörigen, ChurchofJesusChrist.org

Zeitschriften der Kirche

„Mit wem spreche ich, wenn ich meinen Patriarchalischen Segen empfangen möchte?“, Liahona, Juli 2010

„Dein Patriarchalischer Segen“, Liahona, Februar 2010

Robert K. Wagstaff, „Wann soll ich meinen Patriarchalischen Segen empfangen?“, Liahona, August 2009

„Über den Patriarchalischen Segen“, Liahona, März 2004

Daniel H. Ludlow, „Of the House of Israel“, Ensign, Januar 1991

„Teaching Children about Patriarchal Blessings“, Ensign, Oktober 1987

David A. Edwards, „What a Patriarchal Blessing Can Do for You“, New Era, Mai 2013

Leitfäden

Geschichten

Lehrmaterial

Geschichten und Aktivitäten für Kinder

Siehe „Patriarchal Blessings“, Lesson Helps for Teaching Children (Auflistung von Geschichten, Ausmalbildern und anderem Material für Kinder)

Medien

Audiodateien

„What is a Patriarchal Blessing“, The Latter-day Saints Channel Q&A, Episode 62

Bilder