Geschichten aus den heiligen Schriften
6. Kapitel: Joseph Smith und Oliver Cowdery erhalten das Priestertum: Mai 1829
zurück weiter

“6. Kapitel: Joseph Smith und Oliver Cowdery erhalten das Priestertum: Mai 1829,” Geschichten aus dem Buch ,Lehre und Bündnisse’ (2002), 26–30

“6. Kapitel,” Geschichten aus dem Buch ,Lehre und Bündnisse’, 26–30

6. Kapitel

Joseph Smith und Oliver Cowdery erhalten das Priestertum

(Mai 1829)

Joseph Smith und Oliver Cowdery lasen bei der Übersetzung des Buches Mormon von der Taufe. Sie wollten mehr über die Taufe wissen.

Sie beschlossen, Gott zu fragen. Sie glaubten daran, daß Gott ihnen helfen werde, die Wahrheit zu erfahren. Am 15. Mai 1829 gingen sie in den Wald und beteten.

Ein Engel erschien ihnen. Er stand in einem hellen Licht. Der Engel war Johannes der Täufer. Vor langer Zeit hatte er Jesus getauft.

Johannes der Täufer war erschienen, um Joseph Smith und Oliver Cowdery das Priestertum zu übertragen. Das Priestertum ist Macht von Gott. Johannes übertrug Joseph Smith und Oliver Cowdery das Aaronische Priestertum. Die Priester im Aaronischen Priestertum haben die Vollmacht, Leute zu taufen.

Johannes der Täufer sagte Joseph Smith und Oliver Cowdery, sie sollten einander taufen. Joseph Smith taufte Oliver Cowdery. Dann taufte Oliver Cowdery Joseph Smith. Bei der Taufe tauchten sie ganz unter im Wasser.

Vor langer Zeit hatte Johannes der Täufer Jesus auf die gleiche Weise getauft. Auch Jesus war ganz unter Wasser, als er getauft wurde.

Nach der Taufe waren Joseph Smith und Oliver Cowdery vom Heiligen Geist erfüllt. Der Heilige Geist sagte ihnen, die wahre Kirche Jesu Christi würde bald wieder auf Erden sein.

Joseph Smith und Oliver Cowdery erzählten ihren Freunden, daß sie sich hatten taufen lassen. Sie erzählten ihnen vom Priestertum. Sie erzählten aber nicht allen Leuten davon. Sie wußten, daß die schlechten Menschen ihnen nicht glauben würden. Sie würden ihnen nur Schwierigkeiten machen.

Ein paar Tage später erschienen drei andere Engel. Das waren Petrus, Jakobus und Johannes. Vor langer Zeit waren sie Apostel von Jesus gewesen. Petrus, Jakobus und Johannes übertrugen Joseph Smith und Oliver Cowdery das Melchisedekische Priestertum.

Gottes Priestertum war jetzt wieder auf Erden. Jetzt konnten rechtschaffene Männer die Macht des Priestertums bekommen. Wer das Melchisedekische Priestertum trägt, kann Führer in der Kirche werden. Er kann Menschen segnen. Er kann anderen Menschen die Gabe des Heiligen Geistes geben.

(LuB 20:41–44.)