Geschichten aus den heiligen Schriften
49. Kapitel: Die Heiligen in Nauvoo: Januar bis Juli 1841

“49. Kapitel: Die Heiligen in Nauvoo: Januar bis Juli 1841,” Geschichten aus dem Buch ,Lehre und Bündnisse’ (2002), 183–84

“49. Kapitel,” Geschichten aus dem Buch ,Lehre und Bündnisse’, 183–84

49. Kapitel

Die Heiligen in Nauvoo

(Januar bis Juli 1841)

Joseph Smith und viele Heilige wohnten in Nauvoo in Illinois. Jesus gab Joseph Smith wichtige Offenbarungen. Er sagte, er freue sich über das, was Joseph Smith getan hatte. Jesus sagte, alle Könige und Führer in der Welt sollten vom Evangelium hören.

Jesus sagte, daß die Heiligen in Nauvoo einen Tempel bauen sollten. Sie sollten Gold und Silber für den Tempel spenden. Und sie sollten schönes Holz herbeibringen, um den Tempel damit zu bauen.

Jesus sagte, er werde in den Tempel kommen und Offenbarungen über seine Kirche und das Priestertum geben.

Jesus sagte, die Heiligen müßten sich für Leute taufen lassen, die bereits gestorben sind. Er sagte, sie sollten im Tempel ein Taufbecken bauen. Dort konnten sie sich dann für die Toten taufen lassen.

Jesus sagte, er habe Joseph Smiths Bruder Hyrum lieb. Er sollte der Patriarch der Kirche werden und Heiligen, die ihn darum baten, einen besonderen Segen geben.

Eines Tages gab der Herr Joseph Smith eine Offenbarung über Brigham Young. Er sagte, er habe Brigham Young lieb. Er wußte, daß er sich sehr für die Kirche angestrengt hatte. Er war oft auf Mission gegangen und hatte seine Familie dafür allein gelassen.

Der Herr sagte, Brigham Young solle nun bei seiner Familie bleiben und für sie sorgen.