2008
    ANREGUNGEN FÜR DEN FAMILIENABEND
    Heruntergeladene Inhalte
    Ganzes Buch (PDF)
    Fußnoten
    Farbschema

    ANREGUNGEN FÜR DEN FAMILIENABEND

    Sie können diese Anregungen im Unterricht und auch zu Hause verwenden. Stellen Sie sie für Ihre Familie oder Klasse passend zusammen.

    „Ich fand meinen Glauben“, Seite 8: Besprechen Sie, was ein Zeugnis ist. Erzählen Sie Joshuas Geschichte. Lesen Sie Ether 12:6, und fragen Sie, was diese Schriftstelle für ihn bedeutete. Wie wird unser Glaube geprüft, damit unser Zeugnis wachsen kann? Auf welche Weise stärkte Joshua seinen Glauben, nachdem er getauft war? Bitten Sie einzelne Familienmitglieder, Zeugnis zu geben.

    „18 Ratschläge, um standhaft zu bleiben“, Seite 25: Dieser Artikel kann für mehrere Familienabende verwendet werden. Schreiben Sie die 18 Ratschläge auf Papierstreifen. Ziehen Sie einen Papierstreifen und lesen Sie diesen Abschnitt des Artikels vor. Sprechen Sie darüber, wie diese Richtlinie in Ihrer Familie angewandt werden kann. Ziehen Sie dann einen weiteren Papierstreifen; fahren Sie damit fort, solange Sie mögen. Betonen Sie, wie wichtig diese Richtlinien für das Leben sind. Nehmen Sie sich vor, dem Rat zu folgen, der jeweils gegeben wurde. Lesen Sie zum Abschluss den Abschnitt „Im Glauben vorangehen“.

    „Hütet euch vor hölzernen Pferden“, Seite 38: Der Satan hat in unserer Zeit vieles in „hölzernen Pferden“ verborgen. Lesen Sie im Artikel die Geschichte vom Trojanischen Pferd. Vielleicht möchten Sie die Bücher, die Musik und die Filme, die Sie zu Hause haben, durchsehen. Machen Sie ein Spiel daraus, das Sie „Können wir das behalten?“ nennen. Behalten Sie nur das, was tugendhaft, liebenswert oder lobenswert ist oder einen guten Klang hat (siehe 13. Glaubensartikel). Schließen Sie, indem Sie Mosia 5:15 und Lehre und Bündnisse 45:32 lesen.

    „Hilf und sei glücklich“, Seite KL10: Nutzen Sie die Gelegenheit, um für Ihre Familie einen Plan für anfallende Hausarbeiten anzufertigen oder weiterzuführen. Schreiben Sie verschiedene Hausarbeiten (entsprechend dem Alter Ihrer Kinder) auf und bitten Sie jeden in der Familie, eine davon auszusuchen und zu übernehmen. Lesen Sie die Geschichte und sprechen Sie darüber, warum es für jeden wichtig ist zu helfen. Nehmen Sie sich vor, während der kommenden Woche anderen zu dienen.

    „Meine Vorbereitung auf Mission“, Seite KL14: Bitten Sie Ihre Familie, darauf zu achten, wie sich Elder Ulisses Soares auf seine Mission vorbereitete. Lesen Sie vor, welchen Rat er von seinem Bischof erhielt. Besprechen Sie, was jeder in der Familie tun kann, um sich darauf vorzubereiten, ein Missionar zu sein.