2008
    Leserbriefe
    Heruntergeladene Inhalte
    Ganzes Buch (PDF)
    Fußnoten
    Farbschema

    Leserbriefe

    Der Liahona ist ein Segen für uns

    Wir sind so dankbar, dass wir hier in Vanuatu den Liahona erhalten. Es ist wunderbar, über Menschen an verschiedenen Orten zu lesen und wie die Kirche auf der ganzen Welt wächst. Wir haben aus dieser Zeitschrift so viel gelernt. Sie ist ein großer Segen für uns, und wir sind dadurch bessere Menschen geworden.

    Amos Tarohati Zoro, Vanuatu

    Der Liahona ist ein Freund

    Wenn ich den Liahona lese, dann weiß ich, wie glücklich ich mich schätzen kann, dass ich Teil des großen Werkes des Herrn bin. Der Liahona hilft mir, ein gutes Mitglied der Kirche zu sein. Ich weiß, dass der Liahona ein großartiges Werkzeug für die Missionsarbeit sein kann. Als Mitglieder können wir anderen damit helfen, zu Christus zu kommen. Der Liahona ist einer meiner besten Freunde.

    Galsanjamts Daschdawaa, Mongolei

    Eine Leitung zu einer Quelle reinen Wassers

    Als Lehrer der Evangeliumslehreklasse in meiner Gemeinde bin ich zutiefst dankbar für die großartige Arbeit, die Sie mit LDS.org leisten. Es ist in unserem Land außerordentlich schwierig, die Erlaubnis zu erhalten, Material der Kirche zu besitzen oder Zugang dazu zu erhalten. Durch das Internet Zugang zu den heiligen Schriften und zu anderem Material der Kirche zu haben, ist, als hätte ich meine eigene Leitung zu einer Quelle reinen Wassers. Sie sollen wissen, dass Ihre Bemühungen eine große Veränderung im täglichen Leben unserer Mitglieder bewirken. Es ist für sie ein großes Wunder, die Botschaft unseres himmlischen Vaters in ihrer eigenen Sprache zu lesen.

    (Name der Redaktion bekannt)

    Worte, die allen Menschen helfen können

    Wie dankbar bin ich, dass es den Liahona gibt! Darin finde ich inspirierte Worte, die allen Menschen helfen können, ob sie nun Mitglieder der Kirche sind oder nicht. Die Botschaften von der Ersten Präsidentschaft zeigen ihre Liebe für uns, und der Teil „Stimmen von Heiligen der Letzten Tage“ ist voller guter Beispiele, die wir nachahmen können. Ich lese die Zeitschrift von der ersten bis zur letzten Seite, weil ich weiß, dass mich der Geist dabei berühren und stärken wird. Ich weiß, dass durch diese Zeitschrift das Licht Christi Menschen berührt, und ich danke Ihnen allen, weil Sie das möglich machen.

    Cristophe Jaime, Portugal

    Wir haben Brüder und Schwestern

    Ich bin so dankbar, dass der Vater im Himmel mir geholfen hat, seine Kirche zu finden und ein Mitglied zu werden. Ich habe großartige Wahrheiten kennengelernt, bin ein besserer Mensch geworden und bereite mich auf das ewige Leben vor. Es macht mich so glücklich, dass auch meine Familie zur Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gehört und dass wir nicht alleine sind – dass wir Brüder und Schwestern haben. Die Kirche gab uns Kraft in schwierigen Jahren. Wir sind dem Vater im Himmel und Jesus Christus dankbar und auch dem Propheten und den Aposteln, die uns dienen.

    Susanna Martirosawa, Armenien