2009
David L. Beck

David L. Beck

Präsident der Jungen Männer

David L. Beck

In all den Jahren, die er schon dient, hat David LeRoy Beck viele Jugendliche in der Kirche interviewt, und er hat eine hohe Meinung von ihnen.

„Ich hatte oft Gelegenheit, allein mit ihnen zusammenzusitzen, als sie ihr Herz öffneten; sie sind außergewöhnlich“, bestätigt der neue Präsident der Jungen Männer. „Ich fühle die Liebe, die der himmlische Vater für sie empfindet, und wie wertvoll sie ihm sind. So viele von ihnen sind in meinen Augen Helden, weil sie auch bei Herausforderungen so glaubenstreu sind.“

Bruder Beck war Präsident der Brasilien-Mission Rio de Janeiro Nord, Pfahlpräsident, Bischof, Hoher Rat, Ratgeber in einer Bischofschaft und Ältestenkollegiumspräsident und hatte auch eine Berufung in der PV. Zum Zeitpunkt seiner Berufung war er Gemeinde-Missionsleiter in Bountiful in Utah.

Er wurde am 12. April 1953 in Salt Lake City als Sohn von Wayne Beck und Evelyn, geb. Moon, geboren. Als er zehn Jahre alt war, wurde sein Vater als Präsident der Brasilien-Mission berufen. Sowohl seine Eltern als auch die Vollzeitmissionare waren seine Vorbilder. „Schon damals packte mich die Begeisterung für diese Arbeit“, erzählt er. Später erfüllte er eine Vollzeitmission in der Brasilien-Mission Mitte Nord.

„Ich hoffe, die Jungen Männer der Kirche sind glaubenstreu und machen sich bereit für das Aaronische und Melchisedekische Priestertum und all die wunderbaren Segnungen des Tempels“, sagt er. „Ich wünschte, jeder Junge Mann, der dazu in der Lage ist, könnte die Freude erleben, die man spürt, wenn man als Vollzeitmissionar Seelen zu Christus bringen kann.“

1976 heiratete Bruder Beck Robyn Ericksen im Salt-Lake-Tempel. Sie haben vier Kinder. „Wir verbringen sehr gern Zeit miteinander“, berichtet er. Bruder Beck ist in der Geschäftsleitung eines Produktions- und Vertriebsunternehmens tätig und gehört dem Ausschuss einer Technikerschule an. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik und den Master-Abschluss in Technikverwaltung an der University of Utah gemacht.