2009
Elder Koichi Aoyagi

Elder Koichi Aoyagi

von den Siebzigern

Elder Koichi Aoyagi

Elder Koichi Aoyagi wuchs in Matsumoto in Japan auf. Als er 17 Jahre alt war, schloss er sich dem Englischclub an seiner Schule an. Eines Tages fuhr er mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule an einem jungen Mann vorbei, der ihm einen Zettel in die Hand drückte. Es war eine Einladung zu einem kostenlosen Englischkurs. Der junge Mann war ein Missionar der Kirche.

„Ich kannte niemanden sonst, der so positiv eingestellt, so freundlich und so optimistisch war“ wie diese Missionare, sagt Elder Aoyagi. „Ich wollte genau wie sie sein.“ Er besuchte die Kirche in Matsumoto und war von den Mitgliedern, die auch diese Freude und Liebe ausstrahlten, beeindruckt. 1962 ließ er sich taufen und konfirmieren.

Nach zwei Jahren an der Kanagawa-Universität in Tokio kehrte Elder Aoyagi nach Hause zurück, da das Familienunternehmen bankrott war. Seine Eltern konnten nicht länger für die Ausbildung aufkommen. Dieser Umstand bereitete den Weg, dass er von 1965 bis 1967 eine Baumission in der Fernost-Mission Nord erfüllen konnte. Ein Jahr darauf – er arbeitete zwischenzeitlich in drei Jobs, um Geld anzusparen – wurde er in dasselbe Gebiet berufen, dieses Mal von 1968 bis 1970 als Vollzeitmissionar.

Im September 1970 heiratete Elder Aoyagi Shiroko Momose, ein Mitglied aus seinem ersten Zweig in Matsumoto; später im gleichen Jahr wurden sie im Salt-Lake-Tempel gesiegelt.

Nachdem er seine Zulassung von der japanischen Behörde für Immobilienmakler erhalten hatte, arbeitete er für die Kirche als leitender Angestellter in den Bereichen Liegenschaftsverwaltung und Bauplanung in der Verwaltung des Gebiets Asien Nord in Tokio.

Er hat auch als Verkaufsleiter bei zwei Firmen in Japan gearbeitet.

Vor seiner Berufung in das Zweite Kollegium der Siebziger war Elder Aoyagi unter anderem schon als Zweigpräsident, Pfahlpräsident, Missionspräsident, Bischof, Siegeler und Gebietssiebziger tätig.

Elder Aoyagi wurde am 24. März 1945 als Sohn von Mitsuo Yagasaki und Sueno Aoyagi geboren. Seine Frau und er haben vier Kinder und wohnen in der Präfektur Chiba in Japan.