2009
Elder Bruce A. Carlson

Elder Bruce A. Carlson

von den Siebzigern

Elder Bruce A. Carlson

Elder Bruce Allen Carlson von den Siebzigern konnte zwar erst mit 16 Jahren die Kirche besuchen, aber seine zunehmende Geistigkeit wurde sehr von seiner Mutter gestärkt, die seinen beiden Geschwistern und ihm aus den Schriften vorlas und ihnen Kirchenlieder vorsang. Dieser frühe Religionsunterricht gab ihm ein geistiges Fundament, das ihn ein Leben lang getragen hat.

Elder Carlson wurde am 3. Oktober 1949 in Hibbing in Minnesota als Sohn von Clifford und Helen Carlson geboren. Sein Vater arbeitete in der Forstverwaltung von Minnesota, und jedes Mal, wenn er befördert wurde, mussten sie umziehen. So verbrachte Elder Carlson den größten Teil seiner Kindheit an verschiedenen Orten im Norden des Bundesstaates. Als die Familie nach Brainerd in Minnesota zog, konnte Helen Carlson, die seit ihrer Jugend Mitglied der Kirche war, die Kinder endlich in einen kleinen Zweig in der Nähe mitnehmen.

Nach seiner Bekehrung machte Elder Carlson 1971 einen Bachelor-Abschluss an der University of Minnesota in Duluth, schloss 1979 die Kampfpilotenschule am Luftwaffenstützpunkt Nellis in Nevada ab und erlangte 1989 einen Master-Abschluss am U.S. Naval War College.

Die meiste Zeit der 37 Jahre bei der US-Luftwaffe flog Elder Carlson Kampfflugzeuge. Er hatte aber auch andere Aufgaben, unter anderem Führungsaufgaben im Pentagon und in Washington, D.C. Mit seiner Frau Vicki Lynn Martens, die er am 8. August 1972 im Salt-Lake-Tempel heiratete, und seinen drei Kindern hat er sein Leben dem Motto gewidmet, denen zu dienen, die er liebt, und die zu lieben, denen er dient.

Elder Carlson war Ältestenkollegiumspräsident, Bischof, Hoher Rat und Mitglied im Beraterausschuss der Kirche für Militärfragen. Zum Zeitpunkt seiner Berufung in das Zweite Kollegium der Siebziger war er Sonntagsschullehrer in seiner Gemeinde in San Antonio in Texas.