Heilige Schriften
Lehre und Bündnisse 54
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Abschnitt 54

Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, an Newel Knight am 10. Juni 1831 zu Kirtland, Ohio. Mitglieder der Kirche, die in Thompson, Ohio, wohnten, waren über Fragen, die mit der Weihung von Besitztümern zu tun hatten, uneins. Selbstsucht und Neid machten sich bemerkbar. Nach seiner Mission bei den Shakern (siehe die Überschrift zu Abschnitt 49) hatte Leman Copley seinen Bund gebrochen, seine große Farm als einen Ort des Erbteils für die Heiligen zu weihen, die aus Colesville, New York, ankamen. Infolgedessen waren Newel Knight (er führte die Mitglieder, die in Thompson wohnten) und andere Älteste zum Propheten gekommen und hatten gefragt, wie sie vorgehen sollten. Der Prophet befragte den Herrn und empfing diese Offenbarung, in der den Mitgliedern in Thompson geboten wird, Leman Copleys Farm zu verlassen und nach Missouri zu reisen.

1-6 Die Heiligen müssen den Evangeliumsbund halten, um Barmherzigkeit zu erlangen; 7-10 Sie müssen in Drangsal geduldig sein.

1 Siehe, so spricht der Herr, ja, aAlpha und Omega, der Anfang und das Ende, nämlich er, der für die Sünden der Welt bgekreuzigt wurde:

2 Siehe, wahrlich, wahrlich, ich sage dir, mein Diener Newel Knight: Du sollst fest stehen in dem Amt, zu dem ich dich bestimmt habe.

3 Und wenn deine Brüder ihren Feinden entrinnen möchten, so sollen sie von all ihren Sünden umkehren und vor mir wahrhaft ademütig werden und zerknirscht sein.

4 Und da der aBund, den sie mir gemacht haben, gebrochen worden ist, so ist er auch bnichtig geworden und ohne Wirkung.

5 Und weh dem, durch den dieses aÄrgernis kommt, denn es wäre für ihn besser gewesen, er wäre in der Tiefe des Meeres ertränkt worden.

6 Aber gesegnet sind, die den Bund gehalten und das Gebot beachtet haben, denn sie werden aBarmherzigkeit erlangen.

7 Darum geht nun daran und flieht aus dem Land, damit nicht eure Feinde über euch kommen; und tretet eure Reise an und bestimmt, wen ihr wollt, zu eurem Führer und dass er die Gelder für euch bezahle.

8 Und so sollt ihr eure Reise in die Gebiete im Westen antreten, in das Land aMissouri, bis an die Grenzen der Lamaniten.

9 Und wenn ihr mit eurer Reise fertig seid, siehe, ich sage euch: Sucht euch euren aLebensunterhalt wie andere Menschen, bis ich euch einen Ort bereite.

10 Und weiter: Seid ageduldig in Drangsal, bis ich bkomme; und siehe, ich komme schnell, und mein Lohn kommt mit mir, und die früh nach mir cgesucht haben, werden dRuhe finden für ihre Seele. So ist es. Amen.