Heilige Schriften
Lehre und Bündnisse 100
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Abschnitt 100

Offenbarung, gegeben an Joseph Smith, den Propheten, und Sidney Rigdon am 12. Oktober 1833 zu Perrysburg, New York. Da die beiden Brüder seit mehreren Tagen von ihrer Familie fort gewesen waren, machten sie sich Sorgen um sie.

1-4 Joseph und Sidney sollen das Evangelium zur Errettung von Seelen predigen; 5-8 Es wird ihnen zur selben Stunde eingegeben werden, was sie sagen sollen; 9-12 Sidney soll der Sprecher sein, und Joseph soll der Offenbarer und mächtig im Zeugnis sein; 13-17 Der Herr wird ein reines Volk erwecken, und die Gehorsamen werden errettet werden.

1 Wahrlich, so spricht der Herr zu euch, meine Freunde aSidney und bJoseph: Euren Familien geht es gut; sie sind in meiner Hand, und ich werde mit ihnen tun, wie es mir gut scheint; denn in mir ist alle Macht.

2 Darum folgt mir nach, und hört auf den Rat, den ich euch geben werde.

3 Siehe, ja siehe, ich habe viel Volk an diesem Ort, in den Gebieten ringsum; und eine wirksame Tür wird sich öffnen in den Gebieten ringsum in diesem Land im Osten.

4 Darum habe ich, der Herr, euch an diesen Ort kommen lassen; denn so war es mir zur aErrettung von Seelen ratsam.

5 Darum, wahrlich, ich sage euch: Erhebt eure Stimme gegenüber diesem Volk; asprecht die Gedanken aus, die ich euch ins Herz geben werde, dann werdet ihr vor den Menschen nicht zuschanden werden;

6 denn es wird euch zur selben Stunde, ja, im selben Augenblick aeingegeben werden, was ihr sagen sollt.

7 Aber ein Gebot gebe ich euch, dass ihr, was auch immer ihr in meinem Namen averkündigt, es in allem mit Herzensfeierlichkeit, im Geist der bSanftmut verkündigt.

8 Und ich gebe euch diese Verheißung: Insoweit ihr das tut, wird der aHeilige Geist ausgegossen werden, damit er von allem, was auch immer ihr sagen werdet, Zeugnis gebe.

9 Und es ist mir ratsam, dass du, mein Diener Sidney, diesem Volk ein aSprecher seist; ja, wahrlich, ich werde dich zu dieser Berufung ordinieren, nämlich der Sprecher meines Dieners Joseph zu sein.

10 Und ich werde ihm die Macht geben, mächtig zu sein im aZeugnis.

11 Und ich werde dir die Macht geben, amächtig zu sein im Erläutern aller Schriften, damit du für ihn ein Sprecher sein kannst, und er wird für dich ein bOffenbarer sein, damit du alles mit Gewissheit erkennen kannst, was die Belange meines Reiches auf Erden betrifft.

12 Darum setzt eure Reise fort, und euer Herz möge sich freuen; denn siehe, ja siehe, ich bin bei euch, ja, bis ans Ende.

13 Und nun gebe ich euch ein Wort in Bezug auf aZion. Zion wird berlöst werden, wenn es auch eine kurze Zeit lang gezüchtigt werden wird.

14 Eure Brüder, meine Diener aOrson Hyde und John Gould, sind in meiner Hand; und insoweit sie meine Gebote halten, werden sie errettet werden.

15 Darum sei euer Herz getrost; denn aalles wird für diejenigen, die untadelig wandeln, zu ihrem Guten zusammenwirken und zur Heiligung der Kirche.

16 Denn ich werde mir ein areines Volk erwecken, das mir in Rechtschaffenheit dient;

17 und alle, die den Namen des Herrn aanrufen und seine Gebote halten, werden errettet werden. So ist es. Amen.