Heilige Schriften
Lehre und Bündnisse 4
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Abschnitt 4

Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, an seinen Vater Joseph Smith Sr. im Februar 1829 zu Harmony, Pennsylvania.

1-4 Tapferes Dienen errettet die Diener des Herrn; 5-6 Göttliche Eigenschaften befähigen sie zum geistlichen Dienst; 7 Das, was von Gott ist, muss man erstreben.

1 Nun siehe, ein awunderbares Werk ist im Begriff, unter den Menschenkindern hervorzukommen.

2 Nun also, o ihr, die ihr euch aufmacht, Gott zu adienen: Seht zu, dass ihr ihm mit eurem ganzen bHerzen, aller Macht, ganzem Sinn und aller Kraft cdient, damit ihr am letzten Tag dschuldlos vor Gott stehen mögt.

3 Darum, wenn ihr den Wunsch habt, Gott zu dienen, seid ihr zu dem Werk aberufen;

4 denn siehe, das aFeld ist schon weiß, zur bErnte bereit; und siehe, wer seine Sichel mit aller Macht einschlägt, der legt einen cVorrat an, sodass er nicht zugrunde geht, sondern seiner Seele die Errettung bringt;

5 und aGlaube, bHoffnung, cNächstenliebe und dLiebe, das eAuge nur auf die fHerrlichkeit Gottes gerichtet, befähigen ihn für das Werk.

6 Denkt immer an Glauben, aTugend, Erkenntnis, Mäßigung, bGeduld, brüderliches Wohlwollen, Gottesfurcht, Nächstenliebe, cDemut, dEifer.

7 aBittet, und ihr werdet empfangen; klopfet an, und es wird euch aufgetan werden. Amen.