Heilige Schriften
Lehre und Bündnisse 48
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Abschnitt 48

Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, am 10. März 1831 zu Kirtland, Ohio. Der Prophet hatte den Herrn befragt, wie man bei der Beschaffung von Land für die Ansiedlung der Heiligen vorgehen solle. Dies war eine wichtige Sache im Hinblick auf die Übersiedlung der Mitglieder der Kirche aus den östlichen Vereinigten Staaten, die sich im Gehorsam gegenüber dem Gebot des Herrn in Ohio sammeln sollten (siehe Abschnitt 37:1-3; 45:64).

1-3 Die Heiligen in Ohio sollen ihr Land mit ihren Brüdern teilen; 4-6 Die Heiligen sollen Land kaufen, eine Stadt errichten und dem Rat ihrer präsidierenden Beamten folgen.

1 Es ist notwendig, dass ihr zur gegenwärtigen Zeit an eurem Wohnort bleibt, wie es euren Umständen angemessen ist.

2 Und soweit ihr Land habt, sollt ihr es mit den östlichen Brüdern ateilen;

3 und soweit ihr kein Land habt, sollen sie zur gegenwärtigen Zeit in jenen Gebieten ringsum ankaufen, wie es ihnen gut scheint, denn es ist notwendigerweise erforderlich, dass sie einen Ort haben, wo sie zur gegenwärtigen Zeit wohnen können.

4 Es ist notwendigerweise erforderlich, dass ihr alles Geld spart, was ihr könnt, und dass ihr alles, was ihr könnt, in Rechtschaffenheit erlangt, damit ihr mit der Zeit imstande seid, Land für ein Erbteil zu akaufen, bnämlich die Stadt.

5 Der Ort wird jetzt noch nicht offenbart; doch nach der Ankunft eurer Brüder aus dem Osten sollen einige aMänner bestimmt werden, und ihnen wird es gegeben sein, den Ort zu bwissen, ja, ihnen wird er offenbart werden.

6 Und sie sollen bestimmt werden, die Ländereien zu kaufen und damit zu beginnen, die Grundlage für die aStadt zu legen; und dann sollt ihr anfangen, euch mit euren Familien zu sammeln, ein jeder gemäß seiner bFamilie, gemäß seinen Umständen und wie es ihm von der Präsidentschaft und dem Bischof der Kirche bestimmt wird, gemäß den Gesetzen und Geboten, die ihr empfangen habt und die ihr später noch empfangen werdet. So ist es. Amen.