2016
Auch wenn du schüchtern bist
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Auch wenn du schüchtern bist

Vertrau auf den Herrn, dann wird er dich in deinem Bemühen, das Evangelium zu verbreiten, segnen.

Even If You're Shy

Als ich frischgebackener Missionspräsident in Brasilien war, führte ich mit einigen Missionaren persönliche Gespräche. Ich bat einen der Missionare, mir etwas von sich zu erzählen.

„Ich bin sehr schüchtern“, meinte er. Er machte sich Sorgen, dass seine Schüchternheit ein Hindernis bei der Missionsarbeit sein könnte.

Ich fragte ihn: „Glauben Sie, dass der Herr Ihnen helfen kann, trotzdem ein guter Missionar zu sein?“

„Ich glaube, dass der Herr alles kann.“

„Dann lassen Sie sich von ihm helfen. Können Sie das versuchen?“

„Ja“, antwortete er.

Ich gebe zu, dass ich, als er das Büro verließ, bei mir dachte: Hoffentlich funktioniert das!

Einige Wochen vergingen und bald standen wieder persönliche Gespräche mit denselben Missionaren an. Dieses Mal erzählte der Mitarbeiter des schüchternen Missionars: „Präsident, ich weiß nicht, was sie ihm gesagt haben, aber das hat wirklich etwas gebracht! Er kann jetzt super mit Menschen sprechen.“ Jetzt war ich natürlich auf die Unterhaltung mit besagtem Missionar gespannt.

Als er in mein Büro kam, schaute er auf den Boden.

„Ich habe gute Neuigkeiten“, sagte er. „Ich bin immer noch schüchtern, aber ich habe den Herrn gebeten, mir zu helfen. Und dann habe ich meinen Mund aufgemacht und angefangen zu reden. Und wissen Sie was? Ich mach das jetzt ständig! Ich weiß später nicht einmal, was ich gesagt habe. Doch erstaunlicherweise kommt es bei den Menschen an. Sie verspüren den Geist. Sie verstehen mich und können das, was ich sage, nachvollziehen.“

Ich war überrascht, wie sich dieser Missionar wandelte, als er sein Vertrauen erst einmal in den Herrn setzte. Auf diese Weise wurde er ein hervorragendes Werkzeug und brachte vielen Menschen die frohe Botschaft vom Evangelium.

Angst überwinden

Wenn wir vom Evangelium erzählen, sind wir manchmal ein wenig nervös. Doch dieser schüchterne Missionar hat bewiesen, dass der Herr uns führt, wenn wir ihm vertrauen. Der Heilige Geist lässt uns wissen, was wir sagen sollen (siehe 2 Nephi 32:2,3), und wenn die Menschen den Geist verspüren, reagieren sie oft positiv. Viele interessieren sich für das, was wir glauben, und wollen mehr darüber wissen.

Große Freude

Ich bezeuge, dass der Vater im Himmel uns in unserem Bemühen, dass Evangelium zu verbreiten, führt. Und dabei werden wir große Freude finden. Diese Freude wird uns nicht nur in diesem Leben, sondern auch in der künftigen Welt begleiten (siehe LuB 18:16). Das ist doch ein guter Grund, über unseren Schatten zu springen und aktiv zu werden, auch wenn man schüchtern ist.