2000–2009
Schlussbemerkungen
zurück weiter

Schlussbemerkungen

Das, was jeder Sprecher gesagt hat, stellt seine gebeterfüllten Anstrengungen dar, Wissen weiterzugeben, das inspiriert.

Meine lieben Brüder und Schwestern, wir haben eine wunderbare Konferenz erlebt. Wir haben das Tabernakel in Salt Lake City erneut geweiht und es nach umfangreichen Renovierungsarbeiten erstmals wieder genutzt. Wir haben dieses Konferenzzentrum in jeder Versammlung bis auf den letzten Platz gefüllt. Unsere Worte sind rund um die Welt zu den Mitgliedern der Kirche in nah und fern gelangt.

Nun werden wir wieder nach Hause zurückkehren. Wenn Sie mit dem Auto fahren, seien Sie dabei bitte achtsam. Lassen Sie nicht zu, dass ein Unfall den Geist dieses wunderbaren Ereignisses zunichte macht.

Wir hoffen, dass Sie die Mai-Ausgabe der Zeitschriften der Kirche als Grundlage für Ihren Familienabend verwenden und noch einmal das durchgehen, was bei dieser Konferenz gesagt wurde. Das, was jeder Sprecher gesagt hat, stellt seine gebeterfüllten Anstrengungen dar, Wissen weiterzugeben, das inspiriert und alle, die es gehört haben, dazu bewegt, ein wenig aufrechter zu stehen und ein wenig besser zu sein.

Mögen in Ihrem Zuhause Frieden und Eintracht herrschen. Ehemänner, lieben und schätzen Sie Ihre Frau. Sie ist ihr kostbarster Besitz. Ehefrauen, machen Sie Ihrem Mann Mut und beten Sie für ihn. Er braucht alle Unterstützung, die er nur bekommen kann. Eltern, seien Sie sehr liebevoll zu Ihren Kindern. Sie sind die kommende Generation, die Ihrem Namen Ehre machen wird.

Wenn wir nun für eine Zeit lang auseinander gehen, möge Gott Sie segnen, meine geliebten Freunde. Dies ist mein Gebet, wenn ich mich jetzt von Ihnen verabschiede. Im Namen Jesu Christi. Amen.