Frühjahrs-Generalkonferenz 2020

  • 4./5. April 2020
Datum
4./5. April 2020

Präsident Russell M. Nelson hat gesagt, dass die Frühjahrs-Generalkonferenz 2020, die in demselben Jahr stattfindet, in dem die Kirche den 200. Jahrestag der ersten Vision begeht, „anders sein [wird] als alle anderen Konferenzen zuvor“.

Alle Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sind herzlich eingeladen, per Übertragung an der 190. Frühjahrs-Generalkonferenz teilzunehmen.

Die Erste Präsidentschaft, die Mitglieder des Kollegiums der Zwölf Apostel und weitere Generalautoritäten und oberste Beamte der Kirche werden bei fünf Versammlungen inspirierende Botschaften voller Wahrheit und Hoffnung überbringen:

Die vier allgemeinen Versammlungen für alle Mitglieder finden am Samstag, dem 4. April und Sonntag, dem 5. April jeweils um 10:00 und 14:00 Uhr Ortszeit Salt Lake City statt.

Nur bei dieser Konferenz findet die Versammlung am Samstag, dem 4. April um 18:00 Uhr Ortszeit Salt Lake City, für alle Mitglieder der Jungen Damen und der FHV sowie alle Träger des Aaronischen Priestertums und des Melchisedekischen Priestertums statt.

Jede Versammlung wird von einem kleinen Auditorium am Tempelplatz aus übertragen. Die Erste Präsidentschaft führt den Vorsitz und leitet diese Versammlungen, und nur diejenigen, die gebeten wurden, zu sprechen oder zu beten, werden anwesend sein. Die Musik für die Konferenz wurde im Voraus aufgezeichnet.

Vorbereitung auf die Konferenz

Präsident Russell M. Nelson hat gesagt, dass die Frühjahrs-Generalkonferenz 2020, die in demselben Jahr stattfindet, in dem die Kirche den 200. Jahrestag der ersten Vision begeht, „anders sein [wird] als alle anderen Konferenzen zuvor“. Er hat jeden von uns aufgefordert, uns vorzubereiten, indem wir uns mit Joseph Smiths Bericht über die erste Vision befassen, die Videos zum Buch Mormon in unser Schriftstudium einbeziehen und uns Fragen wie diese stellen: „Was wäre an meinem Leben anders, wenn mir meine Erkenntnisse aus dem Buch Mormon auf einmal genommen würden?“ oder „Wie haben die Ereignisse, die auf die erste Vision folgten, mein Leben und das der Menschen, die ich liebe, verändert?“

Laden Sie andere ein

Andersgläubige sind bei der Generalkonferenz herzlich willkommen. Die Mitglieder der Kirche sind aufgefordert, andere Menschen dazu einzuladen, dass sie sich die Konferenz ansehen oder anhören, und Botschaften daraus in sozialen Medien weiterzugeben.

Wie man die Übertragung live mitverfolgen kann

Alle Versammlungen sind live unter ChurchofJesusChrist.org/broadcasts zu sehen. Außerdem kann man die Versammlungen über den Medienkanal der Kirche Jesu Christi, Radio, Fernsehen, Satellit sowie weitere digitale Kanäle mitverfolgen.

Wenn Sie die Konferenz im Gemeindehaus ansehen möchten, erkundigen Sie sich bei den örtlichen Führern, inwieweit dies möglich ist. Die Konferenz wird in Gemeinde- und Pfahlhäusern in Gebieten, wo sich die Erkrankung durch COVID-19 in besorgniserregender Weise ausbreitet, nicht zu sehen sein. Näheres dazu erfahren Sie im Schreiben der Ersten Präsidentschaft.

Präsident Russell M. Nelson (vorn) winkt den Anwesenden zu, als er und seine Ratgeber, Präsident Dallin H. Oaks (links), Erster Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft, und Präsident Henry B. Eyring (rechts), Zweiter Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft, das Konferenzzentrum in Salt Lake City am Samstag, dem 6. April 2019 verlassen; Foto von Ravell Call, Deseret News

Eintrittskarten für die Veranstaltung

Den Führern der Kirche bereitet die weltweite Verbreitung der Erkrankung COVID-19 große Sorgen. Sie haben sich mit Regierungs- und Kirchenvertretern und medizinischen Fachleuten in aller Welt beraten und haben gebeterfüllt die aktuelle Situation in Betracht gezogen. Um zur Eindämmung dieser ansteckenden Erkrankung beizutragen, werden keine Besucher in das Konferenzzentrum in Salt Lake City gelassen. Auch sind in Gebieten, wo die Gefahr der Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus besteht, keine Besucher in Pfahlzentren oder Versammlungsgebäuden erlaubt.

Die Erste Präsidentschaft und das Kollegium der Zwölf Apostel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage haben am Mittwoch, dem 11. März 2020 ein Schreiben an die Mitglieder der Kirche in aller Welt geschickt, worin diese bedeutende Änderung am Format der Frühjahrs-Generalkonferenz 2020 angekündigt wurde.

Lassen Sie andere über soziale Medien an der Konferenz teilhaben

Verwenden Sie #GeneralConference oder die von Sprechern empfohlenen Hashtags, um sich an Gesprächen über die Generalkonferenz auf Twitter zu beteiligen, oder leiten Sie Zitate, Videos und Bilder, die unter @ChurchNewsroom auf Twitter bereitgestellt wurden, weiter. Man kann auch den Aposteln auf deren Seiten in den sozialen Medien folgen und dort ihre Botschaften sehen, hören und weitergeben.

Wann die Ansprachen nach der Konferenz zur Verfügung stehen

Die Ansprachen der Generalkonferenz werden über verschiedene Kanäle im Text-, Audio- und Videoformat bereitgestellt, damit Sie sich nach der Konferenz eingehend damit befassen können. Dazu gehören die App Archiv Kirchenliteratur, YouTube, die Generalkonferenzseiten auf ChurchofJesusChrist.org und die Zeitschriften der Kirche.