Buch Mormon 2020
10. bis 16. August. Alma 53 bis 63: „Durch seine wunderbare Macht bewahrt“

„10. bis 16. August. Alma 53 bis 63: ‚Durch seine wunderbare Macht bewahrt‘“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„10. bis 16. August. Alma 53 bis 63“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

Two Thousand Stripling Warriors

Zweitausend junge Krieger, Gemälde von Arnold Friberg

10. bis 16. August

Alma 53 bis 63

„Durch seine wunderbare Macht bewahrt“

Denken Sie beim Lesen von Alma 53 bis 63 darüber nach, wie Sie die Geschichten in diesen Kapiteln für die Kinder zum Leben erwecken und ihnen die darin enthaltenen Evangeliumsgrundsätze nahebringen können.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Lassen Sie zunächst die Kinder erzählen, was sie noch über die Anti-Nephi-Lehier wissen (siehe Alma 23 und 24), ehe Sie sich mit Alma 53 bis 63 befassen. Als Hilfestellung können Sie ein Bild zeigen, das Sie beim Erzählen der Geschichte verwendet haben, oder die Kinder an eine Aktivität aus diesem Unterricht erinnern.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

Alma 53:20,21; 56:27,47,48

Ich kann Gott so treu sein wie die jungen Krieger

Helamans junge Krieger können ein gutes Vorbild für die Kinder in Ihrer Klasse sein. Ermuntern Sie die Kinder, ihrem Beispiel nachzueifern.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lassen Sie ein Kind das Bild aus dem Konzept für diese Woche im Leitfaden Komm und folge mir nach! – Für den Einzelnen und die Familie hochhalten, während Sie die Geschichte von Helamans jungen Kriegern zusammenfassen. Sie können dazu „Kapitel 34: Helaman und die zweitausend jungen Krieger“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 93f., oder das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org) verwenden. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie noch von der Geschichte über die zweitausend Krieger wissen oder was ihnen daran gefällt.

  • Bitten Sie ein Mädchen und einen Jungen, die Mütter beziehungsweise Väter der jungen Krieger darzustellen. Geben Sie diesen beiden Kindern Gegenstände, mit denen sich darstellen lässt, wie die Mütter und Väter den Kriegern geholfen haben – etwa einen Sack mit Lebensmitteln, der für die „Vorräte“ steht, die die Väter geschickt haben, oder die heiligen Schriften als Symbol für die Lehren der Mütter. Die Kinder sollen sie hochhalten, während Sie Alma 56:27 und 47 und 48 vorlesen. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie von ihren Eltern bekommen oder was ihre Eltern ihnen beibringen.

  • Lesen Sie Alma 53:20,21 und erklären Sie den Kindern, was Wörter wie Mut, Stärke, tapfer und treu bedeuten. Beschreiben Sie, woran man erkennt, dass die jungen Krieger diese Eigenschaften besaßen. Fertigen Sie einfache Namensschilder für die Kinder an, auf denen steht: „Wenn ich bin, bin ich ein junger Krieger!“ Helfen Sie den Kindern beim Ausfüllen der Lücke. Sie sollen eine Eigenschaft aus Alma 53:20,21 auswählen und eintragen.

  • Lassen Sie die Kinder die Seite mit der Aktivität für diese Woche bearbeiten. Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, wie sie wie Helamans Heer sein können. Singen Sie gemeinsam das Lied „Wahrheit verkünden“ (Liederbuch für Kinder, Seite 92).

Alma 58:32-41

Wenn ich besorgt bin, kann ich auf Gott vertrauen

Als Helaman mit seinen Heeren vor großen Schwierigkeiten stand, vertraute er auf den Herrn. Was können die Kinder in Ihrer Klasse aus diesem Beispiel lernen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeichnen Sie ein besorgt aussehendes Gesicht an die Tafel und erklären Sie, dass Helaman besorgt war, weil seine Armee nicht genügend Lebensmittel und Männer hatte, um den Kampf fortzusetzen (siehe Alma 58:32-41). Fragen Sie die Kinder, wann sie sich schon einmal Sorgen gemacht haben. Lesen Sie Alma 58:37 vor (oder helfen Sie einem Kind beim Lesen) und helfen Sie den Kindern, das traurige Gesicht an der Tafel in ein lächelndes zu verwandeln. Zeigen Sie dadurch, wie Helaman sich fühlte, weil er auf Gott vertraute. Was können wir tun, wenn wir besorgt sind? Singen Sie gemeinsam das Lied „Ein Lächeln“, (Liederbuch für Kinder, Seite 128).

  • Schreiben Sie auf ein paar Papierstreifen einige Beispiele, worüber sich die Kinder vielleicht Sorgen machen. Lassen Sie die Kinder dann abwechselnd einen Papierstreifen auswählen, den Sie vorlesen. Fragen Sie sie bei jeder Sorge, wie Gott ihnen jeweils helfen könnte. Erzählen Sie, wie Gott Ihnen schon geholfen hat, als Sie besorgt waren.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

Alma 56:45-48; 57:21,25-27; 58:39,40

Ich kann Gott so treu sein wie die jungen Krieger

Welche Wahrheiten aus der Geschichte über Helamans junge Krieger können den Kindern bei den Schwierigkeiten, vor denen sie vielleicht stehen, helfen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lassen Sie die Kinder sagen, was sie über die jungen Krieger wissen. Sie können auch „Kapitel 34: Helaman und die zweitausend jungen Krieger“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 93f., oder das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org) verwenden. Fragen Sie die Kinder, was sie an den jungen Kriegern bewundern.

  • Lesen Sie gemeinsam Alma 56:45-48 und 57:21,25-27 sowie 58:39,40. Die Kinder sollen in diesen Versen Wörter und Formulierungen finden, mit denen die jungen Krieger beschrieben werden. Was bedeuten diese Wörter und Formulierungen? Wie können wir wie die jungen Krieger sein?

  • Lesen Sie den Kindern Alma 56:46-48 vor und bitten Sie sie, darauf zu achten, was die Mütter der jungen Krieger ihren Kindern über Glauben beigebracht haben. Wie helfen Eltern ihren Kindern in der heutigen Zeit, Glauben zu entwickeln? Warum ist es wichtig, dass Kinder dem, was ihre Eltern und Führer der Kirche ihnen in Rechtschaffenheit beibringen, „mit Genauigkeit“ (Alma 57:21) folgen?

Seed of Faith

Der Same des Glaubens, Gemälde von Jay Ward

Alma 53:10-17; 56:27

Ich kann meine Bündnisse halten

Die jungen Krieger und ihre Eltern haben Bündnisse geschlossen, denen sie treu geblieben sind. Sie können diese Begebenheit nutzen, um den Kindern etwas über die Bedeutung von Bündnissen beizubringen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Teilen Sie die Kinder in drei Gruppen auf, von denen eine Helaman darstellt, eine andere das Volk Ammon und die dritte die Söhne des Volkes Ammon. Lesen Sie gemeinsam Alma 53:10-17 und lassen Sie die Gruppen erzählen, wie die Menschen, die sie darstellen, Bündnisse geschlossen und gehalten haben. Geben Sie Zeugnis, dass der Vater im Himmel uns segnet, wenn wir unsere Bündnisse halten.

  • Schreiben Sie Formulierungen aus Mosia 18:8-10 oder Lehre und Bündnisse 20:37 an die Tafel, aus denen hervorgeht, was wir bei der Taufe geloben. Schreiben Sie auch andere Formulierungen dazu, die nichts mit Bündnissen zu tun haben. Lassen Sie die Kinder die Formulierungen einkreisen, mit denen beschrieben wird, was wir geloben (dazu können sie gegebenenfalls die heiligen Schriften benutzen). Welche Segnungen empfangen wir, wenn wir unsere Bündnisse halten? Ermuntern Sie die Kinder, aufzuschreiben, was sie Gott versprochen haben, und ihre Liste so aufzuhängen, dass sie sie häufig sehen.

  • Bitten Sie ein Kind, Alma 56:27 vorzulesen. Wie haben die Väter ihren Söhnen geholfen, ohne ihr Versprechen zu brechen, selbst nicht zu kämpfen? Wer unterstützt uns dabei, unsere Bündnisse zu halten?

Alma 61:3-14

Ich kann mich dafür entscheiden, nicht ärgerlich zu sein

Moroni beschuldigte Pahoran zu Unrecht, Pahoran aber sagte, anstatt ärgerlich zu werden: „[Ich] freue mich über die Größe deines Herzens.“ (Alma 61:9.)

Vorschläge für Aktivitäten

  • Die Kinder sollen überlegen, wann sie schon einmal zu Unrecht beschuldigt wurden. Erzählen Sie ihnen, wie es bei Pahoran dazu gekommen ist (siehe Alma 60 und 61). Sie können dazu „Kapitel 35: Hauptmann Moroni und Pahoran“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 95ff., oder das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org) verwenden. Um zu erfahren, wie Pahoran reagiert hat, lesen Sie reihum Alma 61:3-14 vor. Was tat Pahoran, als Moroni ihn beschuldigte? Was lernen wir aus Pahorans Beispiel über Vergebung? Wie können wir wie er sein?

  • Schreiben Sie an die Tafel: Was soll ich tun, wenn sich jemand über mich ärgert? Lassen Sie die Kinder nacheinander einige Antworten an die Tafel schreiben. Wie hätte Pahoran wohl diese Frage beantwortet? Fordern Sie die Kinder auf, diese Antworten in einen Brief an sich selbst zu schreiben, den sie dann lesen können, wenn sich jemand über sie ärgert.

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Ermuntern Sie die Kinder, ihrer Familie zu erzählen, was sie tun wollen, um wie die jungen Krieger zu sein. Sie könnten ihren Eltern auch dafür danken, dass sie sie so unterweisen, wie es die Mütter der jungen Krieger getan haben.

Besser lehren

Regen Sie die Kinder zu Gesprächen über das Evangelium an. Wenn Sie hin und wieder etwas Neues ausprobieren, beteiligen sich die Kinder vielleicht besser an Gesprächen über das Evangelium. Zum Beispiel könnten Sie die Kinder hin und wieder bitten, sich im Kreis auf den Boden zu setzen, anstatt auf Stühlen zu sitzen.

Integrated Curriculum Primary 2020