Primarvereinigung
3. bis 9. August. Alma 43 bis 52: Steht fest im Glauben an Christus

„3. bis 9. August. Alma 43 bis 52: Steht fest im Glauben an Christus“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„3. bis 9. August. Alma 43 bis 52“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

Captain Moroni with the Title of Liberty

Um der Segnungen der Freiheit willen, Gemälde von Scott M. Snow

3. bis 9. August

Alma 43 bis 52

Steht fest im Glauben an Christus

Sie können sowohl bei den Vorschlägen für Aktivitäten für kleinere Kinder als auch bei denen für größere Kinder Anregungen für Aktivitäten im Unterricht finden.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie noch über einzelne Menschen oder Begebenheiten aus Alma 43 bis 52 wissen, wie etwa über Hauptmann Moroni oder das Banner der Freiheit. Damit sich die Kinder leichter erinnern, zeigen Sie Bilder aus den Geschichten aus dem Buch Mormon, dem Bildband zum Evangelium oder dem Leitfaden Komm und folge mir nach! – Für den Einzelnen und die Familie.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

Alma 43:17-21; 48:7,8; 49:1-5; 50:1-6

Im Evangelium finde ich geistig Schutz

Um die Nephiten gegen die Lamaniten zu verteidigen, traf Moroni Vorbereitungen. Er stattete sein Volk mit Rüstungen aus und ließ Befestigungsanlagen bauen. Aus seinen Anstrengungen lernen wir, wie wir geistig Sicherheit finden.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Erzählen Sie den Kindern ein wenig über den Krieg zwischen den Nephiten und den Lamaniten (siehe Alma 43) und heben Sie hervor, dass die Nephiten Rüstungen trugen, um sich zu schützen. Sie können dazu „Kapitel 31: Hauptmann Moroni besiegt Zerahemnach“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 85–88, oder das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org) verwenden. Lesen Sie Alma 43:19 vor und bitten Sie die Kinder, beim Zuhören bei sich selbst auf die Körperteile zu zeigen, die genannt werden.

  • Erklären Sie, dass sich die Nephiten im Krieg befanden und dass wir uns in ähnlicher Weise in einem geistigen Krieg gegen den Satan befinden, der nicht möchte, dass wir Gottes Gebote halten. Zeichnen Sie ein Kind an die Tafel und lassen Sie die Kinder an etwas denken, was uns – wie eine Rüstung den Körper – in geistiger Hinsicht schützt (wie etwa das Gebet, das Schriftstudium und das Halten der Gebote). Zeichnen Sie jedes Mal, wenn etwas genannt wird, einen Teil einer Rüstung an das Kind an der Tafel.

Defense of a Nephite city

Verteidigung einer nephitischen Stadt, Gemälde von Minerva K. Teichert

Alma 46:11-16; 48:11-13,16,17

Ich kann treu sein wie Hauptmann Moroni

Moroni ist ein großartiges Beispiel für Glauben, Mut und Dienst am Nächsten. Überlegen Sie, wie Sie die Kinder anregen können, seinem Beispiel nachzueifern.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie das Bild von Moroni im Konzept für diese Woche im Leitfaden Komm und folge mir nach! – Für den Einzelnen und die Familie. Erzählen Sie den Kindern etwas über das Banner der Freiheit und was darauf geschrieben stand, zitieren Sie dazu aus Alma 46:11-16. Sie können dafür auch „Kapitel 32: Hauptmann Moroni und das Recht auf Freiheit“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 89f., oder das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org) verwenden. Lassen Sie sich beim Erzählen der Geschichte so weit wie möglich von den Kindern helfen. Heben Sie hervor, dass Moroni das Banner der Freiheit verwendete, um den Nephiten in Erinnerung zu rufen, was ihnen wichtig war.

  • Helfen Sie den Kindern, für sich selbst oder für die Klasse ein Banner der Freiheit anzufertigen. Überlegen Sie zunächst gemeinsam mit den Kindern, woran sie glauben oder was der Vater im Himmel ihnen in Erinnerung rufen möchte. Lassen Sie die Kinder ihre Ideen auf ein großes Blatt Papier malen, oder bringen Sie Bilder mit, die sie an das Papier kleben können.

  • Bitten Sie die Kinder, etwas über jemanden zu erzählen, den sie bewundern, und zu sagen, warum sie so sein wollen wie dieser. Lesen Sie ihnen dann einige Wörter aus Alma 48:11-13 vor, mit denen Moroni beschrieben wird, und lassen Sie sie raten, wer hier beschrieben wird. Zeigen Sie ein Bild von Moroni und sprechen Sie über Möglichkeiten, wie wir wie er sein können.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

Alma 43:17-21; 48:7,8; 49:1-5; 50:1-6

Im Evangelium finde ich geistig Schutz

Es gibt zwar viele geistige Gefahren in der Welt, aber die Kinder können von den Nephiten auch viel darüber lernen, wie sie sich selbst schützen können.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, still für sich einen der folgenden Verse zu lesen, in denen beschrieben wird, wie sich die Nephiten auf den Kampf gegen die Lamaniten vorbereiteten: Alma 43:19; 48:8; 49:1-5 und 50:2-4. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie herausgefunden haben (bieten Sie gegebenenfalls Hilfe an). Erklären Sie, dass wir uns in einem geistigen Krieg gegen den Satan befinden und dass wir uns geistig schützen müssen, so wie die Nephiten sich körperlich vor den Lamaniten schützen mussten. Welche geistige Rüstung oder Befestigung können wir anlegen, die uns in unserem geistigen Kampf schützt?

  • Fertigen Sie gemeinsam mit den Kindern aus einem großen Bogen Papier oder Pappe einen Schild an und lassen Sie sie darauf schreiben, was uns in geistiger Hinsicht schützt. Geben Sie jedem Kind ein Blatt Papier und lassen Sie es darauf etwas Schlechtes schreiben, wozu der Satan uns vielleicht verleiten will (wie etwa lügen, stehlen oder unfreundlich sein). Um zu veranschaulichen, wie uns das Evangelium gegen den Satan schützen kann, soll dann jedes Kind sein Blatt Papier zerknüllen und gegen den Schild werfen (siehe auch Epheser 6:16).

Alma 46:11-16; 48:11-13,16,17

Ich kann treu sein wie Hauptmann Moroni

Moroni war ein treuer und starker Jünger Jesu Christi, der die Nephiten anspornte, nach dem Evangelium zu leben (siehe Alma 48:17). Was können die Kinder in Ihrer Klasse aus seinem Beispiel lernen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie gemeinsam Alma 46:11-16. Was wollte Moroni den Nephiten in Erinnerung rufen? (Siehe Vers 12.) Wie hat er ihnen geholfen, sich daran zu erinnern? Bitten Sie die Kinder, einiges aufzuzählen, was der Vater im Himmel uns in Erinnerung rufen möchte. Lassen Sie die Kinder ihr eigenes Banner der Freiheit anfertigen. Dabei sollen sie Aufschriften oder Bilder verwenden, die ihnen helfen, diese Dinge in Erinnerung zu behalten.

  • Bitten Sie ein Kind, Alma 48:17 vorzulesen. Lassen Sie die Kinder Alma 48:11-13,16 lesen, damit sie verstehen, warum wir wie Moroni sein sollen. Fordern Sie sie auf, nach Wörtern und Aussagen zu suchen, die uns verdeutlichen, warum Moroni ein so guter Jünger Jesu Christi war. Wenn die Kinder erzählen, was sie herausgefunden haben, ermuntern Sie sie, sich zu überlegen, was genau sie tun können, um mehr wie Moroni zu sein.

Alma 47:4-19

Der Satan versucht und täuscht uns nach und nach

Die Kinder müssen wissen, dass uns der Satan dazu verleitet, kleine Sünden zu begehen, damit er uns in größere Sünde führen kann.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie gemeinsam ausgewählte Verse aus Alma 47:4-19 und erklären Sie den Kindern, wie Amalikkja die Kontrolle über Lehontis Armee gewann, obwohl die Soldaten „fest entschlossen“ waren, sich nicht zum Kampf gegen die Nephiten zwingen zu lassen. Was wäre geschehen, wenn Amalikkja Lehonti von Anfang an erzählt hätte, was er vorhatte? Was erfahren wir aus diesen Versen darüber, wie der Satan uns versucht und täuscht?

  • Zeigen Sie ein Bild von einem gut erhaltenen und von einem heruntergekommenen Haus oder von einem gut gepflegten Garten und von einem Garten voller Unkraut. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie auf den Bildern sehen und wie es im Laufe der Zeit wohl zu diesem Zustand gekommen ist. Was hätte der Besitzer des Hauses oder des Gartens tun können, um das zu vermeiden? Erklären Sie, dass die Menschen nach und nach zur Sünde verleitet werden, wenn sie den Versuchungen des Satans, kleine Sünden zu begehen (wie etwa lügen oder sich Pornografie anzusehen), nicht widerstehen. Dann werden sie allmählich zu schwerwiegenderen Sünden verleitet. Was für schlechte Dinge gibt es, denen wir widerstehen sollen?

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Bitten Sie jedes Kind, etwas zu nennen, was es heute gehört oder verspürt hat und wovon es jemandem in seiner Familie erzählen will. Ermuntern Sie alle, dies auch wirklich in die Tat umzusetzen.

Besser lehren

Helfen Sie den Kindern, Selbstvertrauen aufzubauen. Einige Kinder trauen es sich vielleicht nicht zu, das Evangelium ganz allein zu lernen. Sie können ihr Selbstvertrauen auch dadurch stärken, dass Sie sie loben, wenn sie sich am Unterricht beteiligen.

Integrated Curriculum Primary 2020