Primarvereinigung
24. bis 30. August. Helaman 7 bis 12: Erinnert euch des Herrn

„24. bis 30. August. Helaman 7 bis 12: Erinnert euch des Herrn“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„24. bis 30. August. Helaman 7 bis 12“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

Book of Mormon stories

Nephi auf einem Turm im Garten, Illustration von Jerry Thompson

24. bis 30. August

Helaman 7 bis 12

Erinnert euch des Herrn

Lesen Sie Helaman 7 bis 12 und denken Sie darüber nach, wie die Geschichten und Grundsätze in diesen Kapiteln den Kindern in Ihrer Klasse von Nutzen sein können. Die Anregungen in diesem Konzept dienen als Ergänzung zu der Inspiration, die Sie empfangen.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Fragen Sie die Kinder, was sie über den Propheten Nephi, den Sohn Helamans, wissen (siehe Helaman 7 bis 12). Erklären Sie gegebenenfalls den Unterschied zwischen diesem Propheten namens Nephi und dem Propheten Nephi zu Beginn des Buches Mormon.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

Helaman 7:20

Der Herr möchte, dass ich an ihn denke

Nephi hat sich gefragt, wie es dazu kommen konnte, dass sich sein Volk von Gott abgewandt und ihn vergessen hatte. Wie können Sie den Kindern beibringen, auf welche Weise sie an den Vater im Himmel und Jesus denken können?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Erzählen Sie den Kindern, wie Sie einmal etwas Wichtiges vergessen haben. Fragen Sie sie, ob sie auch schon einmal etwas vergessen haben. Lesen Sie Helaman 7:20 vor und erklären Sie, dass die Nephiten sich dafür entschieden hatten, Gott zu vergessen. Der Prophet Nephi wollte, dass sie an Gott dachten. Bringen Sie einen Beutel mit Bildern mit, auf denen gezeigt wird, wie Kinder an den Vater im Himmel und an Jesus Christus denken. Lassen Sie die Kinder reihum ein Bild herausholen und etwas darüber sagen, wie wir jeden Tag an Gott denken können.

  • Helfen Sie den Kindern, die Seite mit der Aktivität für diese Woche zu bearbeiten.

Helaman 8:13-23

Propheten geben Zeugnis für Jesus Christus

Nephi bezeugte, dass Jesus Christus kommen werde, und er forderte sein Volk dazu auf, umzukehren und Christus nachzufolgen. Machen Sie den Kindern anhand dieser Kapitel deutlich, dass Propheten für Jesus Christus Zeugnis ablegen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie ein Bild von Jesus Christus, und erzählen Sie den Kindern, dass Propheten wie Nephi uns dazu anhalten, Jesus nachzufolgen. Lesen Sie die folgenden Worte über Propheten aus Helaman 8:22: „Sie haben das Kommen Christi bezeugt und haben danach ausgeschaut und haben sich auf seinen kommenden Tag gefreut.“ Erzählen Sie den Kindern etwas, was unser lebender Prophet über den Erretter gesagt hat.

  • Singen Sie gemeinsam ein Lied über Propheten, etwa „Folg dem Propheten!“ (Liederbuch für Kinder, Seite 58). Suchen Sie eine Kernaussage aus dem Lied aus und schreiben Sie je ein Wort dieser Aussage auf jeweils einen Fußabdruck aus Papier. Legen Sie mit den Fußabdrücken eine Spur auf den Boden, die zu einem Bild vom Erretter führt. Lassen Sie die Kinder der Spur aus Fußabdrücken folgen und helfen Sie ihnen beim Lesen der Wörter.

Helaman 10:11,12

Ich will dem Vater im Himmel gehorchen

Nephis Beispiel an Gehorsam kann den Kindern in Ihrer Klasse ein Ansporn sein, dem Herrn gehorsam zu sein.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie Helaman 10:2,11,12 und erklären Sie den Kindern, dass Nephi Gott gehorsam war. Lassen Sie die Kinder nachspielen, was Nephi getan hat. So könnten die Kinder beispielsweise auf die eine Seite des Raumes gehen (als ob sie nach Hause gingen), anhalten, sich umdrehen und zur anderen Seite des Raumes gehen (als ob sie zurückkehrten, um das Evangelium zu verkünden). Machen Sie deutlich, dass Nephi auf den Herrn hören wollte, obwohl der Herr ihm eine schwierige Aufgabe gestellt hatte.

  • Erklären Sie den Kindern, dass der Vater im Himmel manchmal etwas anderes von uns erwartet, als wir gerne tun würden, dass wir ihm aber, wie Nephi, trotzdem gehorchen können. Sagen Sie Sätze wie „Manchmal will ich mich ärgern, aber der Vater im Himmel möchte, dass ich …“ und lassen Sie die Kinder die Sätze vervollständigen. Fordern Sie die Kinder auf, daran zu denken, erst innezuhalten und darüber nachzudenken, was der Vater im Himmel von ihnen erwartet, und das dann auch zu tun.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

Helaman 7 bis 11

Ich bin in geistiger Hinsicht sicher, wenn ich dem Propheten folge

Präsident James E. Faust hat gesagt: „Wenn wir auf das, was [der Präsident der Kirche] sagt, achten und seinem Rat Folge leisten, sind wir sicher.“ („Fortdauernde Offenbarung“, Der Stern, Januar 1990, Seite 9.)

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lassen Sie die Kinder an der Tafel auflisten, was ein Prophet tut (siehe „Prophet“, Schriftenführer, scriptures.churchofjesuschrist.org). Gehen Sie gemeinsam mit den Kindern Helaman 7:1,2,27-29 sowie 8:22,23 und 10:3,4,6,7 durch, um nachzuprüfen, ob Nephi das, was sie aufgeschrieben haben, gemacht hat. Was von dem allen haben wir den heutigen Propheten schon tun sehen? Geben Sie Zeugnis für den lebenden Propheten. Um die Bedeutung von Propheten hervorzuheben, zeigen Sie die erste Minute des Videos „Wächter auf dem Turm“ (ChurchOfJesusChrist.org).

  • Lesen Sie gemeinsam Helaman 11:3-7 (oder gehen Sie „Kapitel 39: Nephi empfängt große Macht“, Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 108ff., durch; oder sehen Sie sich das entsprechende Video auf ChurchOfJesusChrist.org an). Die Kinder sollen darauf achten, was mit denjenigen geschah, die nicht auf den Propheten gehört hatten. Was kann geschehen, wenn wir nicht auf den Propheten hören? Welche Segnungen empfangen wir, wenn wir auf ihn hören? Erzählen Sie etwas, was unser Prophet gesagt hat, und fordern Sie die Kinder auf, sich an seinen Rat zu halten.

Helaman 7:20,21

Der Herr möchte, dass ich an ihn denke

Die Kinder in Ihrer Klasse werden Ablenkungen ausgesetzt sein, die dazu führen könnten, dass sie den Vater im Himmel und Jesus Christus vergessen. Wie können Sie die Kinder motivieren, sich Zeit für Geistiges zu nehmen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie gemeinsam Helaman 7:20,21 und fragen Sie die Kinder, was es ihrer Meinung nach bedeutet, Gott zu vergessen. Erklären Sie, dass das Wort vergessen auch so etwas wie „vernachlässigen“ oder „missachten“ bedeuten kann. Zeigen Sie ein Bild des Erretters. Lassen Sie die Kinder etwas malen, womit sie vielleicht zu viel Zeit verbringen und was dazu führen könnte, dass sie den Herrn vergessen. Bringen Sie die gemalten Bilder vor dem Bild von Jesus an. Fragen Sie die Kinder, was sie täglich tun können, um an den Vater im Himmel und an Jesus zu denken. Nehmen Sie bei jeder Antwort eines der gemalten Bilder weg, bis das Bild vom Erretter wieder zu sehen ist.

  • Lassen Sie die Kinder die Seite mit der Aktivität für diese Woche bearbeiten.

Helaman 10

Wenn ich über die Worte Gottes nachdenke, kann ich Offenbarung empfangen

Wissen die Kinder in Ihrer Klasse, was nachdenken bedeutet? Erklären Sie den Kindern, dass Nephi über das, was der Herr ihm gezeigt hatte, nachdachte und daraufhin Offenbarung empfing.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Erklären Sie den Kindern, was es bedeutet, nachzudenken oder nachzusinnen (siehe „Nachsinnen“, Schriftenführer, scriptures.churchofjesuschrist.org). Fragen Sie auch die Kinder, wie sie beschreiben würden, was nachdenken oder nachsinnen bedeutet. Lassen Sie sie dann Helaman 10:1-3 lesen. Was geschah, als Nephi über die heiligen Schriften nachdachte? (Siehe Helaman 10: 3-7.) Erzählen Sie, wann Sie schon einmal Offenbarung empfangen haben, nachdem Sie über eine Schriftstelle, eine neuzeitliche Offenbarung oder ein geistiges Erlebnis nachgedacht haben.

  • Geben Sie den Kindern Zeit, Helaman 10 zu lesen, oder lesen Sie das Kapitel gemeinsam und fordern Sie die Kinder auf, sich einen Vers auszusuchen, über den sie in der kommenden Woche nachdenken wollen. Sie sollen den Vers auf ein Blatt Papier oder eine Karte schreiben und diese so anbringen, dass sie daran erinnert werden, in der kommenden Woche über den Vers nachzudenken. Geben Sie ihnen in einem späteren Unterricht Zeit, zu erzählen, was sie gelernt haben, als sie über den Vers nachgedacht haben.

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Ermuntern Sie die Kinder, ihrer Familie zu erzählen, was sie tun wollen, um jeden Tag an den Vater im Himmel und an Jesus Christus zu denken. Sie könnten auch ihre Familie fragen, ob sie sich das gleiche Ziel setzen will.

Besser lehren

Sprechen Sie Aufforderungen aus, bei denen die Entscheidungsfreiheit gewahrt bleibt. Wenn Sie die Kinder ermuntern, das Gelernte in die Tat umzusetzen, achten Sie darauf, dass sie selbst entscheiden können, wie sie es umsetzen wollen. Fragen Sie am Ende des Unterrichts beispielsweise: „Was wollt ihr tun, um in dieser Woche an den Erretter zu denken?“

Integrated Curriculum Primary 2020