Studienhilfen
JSÜ, Matthäus 12
zurück weiter

JSÜ, Matthäus 12:37,38. Vergleiche Matthäus 12:43,44; siehe auch JSÜ, Lukas 12:9-12

Wer gegen den Heiligen Geist spricht, dem wird nicht vergeben.

37 Da kamen einige der Schriftgelehrten und sagten zu ihm: Meister, es steht geschrieben, eine jede Sünde wird vergeben; du aber sagst, wer gegen den Heiligen Geist spricht, dem wird nicht vergeben. Und sie befragten ihn und sagten: Wie kann das sein?

38 Und er sagte zu ihnen: Wenn der unreine Geist einen Menschen verlassen hat, wandert er durch trockene Gegenden auf der Suche nach Ruhe und findet keine; doch wenn ein Mensch gegen den Heiligen Geist spricht, dann sagt er: Ich kehre in mein Haus zurück, aus dem ich herausgekommen bin. Und wenn er angekommen ist, findet er den Menschen leer, ausgefegt und geschmückt vor, denn der gute Geist überlässt ihn sich selbst.