Primarvereinigung
22. bis 28. November. Lehre und Bündnisse 135 und 136: Er hat seine Mission und sein Werk mit seinem eigenen Blut besiegelt

„22. bis 28. November. Lehre und Bündnisse 135 und 136: Er hat seine Mission und sein Werke mit seinem eigenen Blut besiegelt“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Lehre und Bündnisse 2021 (2020)

„22. bis 28. November. Lehre und Bündnisse 135 und 136“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2021

Das Gefängnis zu Carthage

22. bis 28. November

Lehre und Bündnisse 135 und 136

Er hat seine Mission und sein Werk mit seinem eigenen Blut besiegelt

Wenn Sie sich auf den Unterricht von Lehre und Bündnisse 135 und 136 vorbereiten, überlegen Sie, welche der Grundsätze Einfluss auf Ihr Leben haben. Überlegen Sie auch, wie die Anregungen in diesem Konzept dazu beitragen können, dass die Kinder diese Grundsätze lernen und anwenden.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Erfahrungsaustausch

Ermuntern Sie die Kinder, etwas zu erzählen, was sie in diesem Jahr über Joseph Smith und das, was er vollbracht hat, erfahren haben. Zeigen Sie dazu den Kindern Bilder aus dem aktuellen Leitfaden Komm und folge mir nach! – Für den Einzelnen und die Familie oder Seiten mit der Aktivität aus früheren Konzepten.

Die Lehre besprechen: Kleinere Kinder

Lehre und Bündnisse 135:1,2

Joseph Smith und Hyrum Smith haben für das Evangelium Jesu Christi ihr Leben gegeben

Der Bericht über den Märtyrertod von Joseph und Hyrum Smith kann den Kindern ein Gefühl der Dankbarkeit für die Zeugnisse und Opfer dieser großartigen Männer vermitteln.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Erzählen Sie den Kindern mithilfe von „Kapitel 56: Der Prophet wird ermordet“ (Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 201–205), wie der Prophet Joseph Smith und sein Bruder Hyrum Smith gestorben sind. Sie können auch eines der Kinder die Geschichte erzählen lassen. Geben Sie Zeugnis, dass Joseph Smith ein wahrer Prophet war und dass er für den Herrn und das Evangelium sein Leben gegeben hat.

  • Lesen Sie den Kindern einen Teil der Schriftstelle aus dem Buch Mormon vor, die in Lehre und Bündnisse 135:5 wiedergegeben wird und die Hyrum Smith gelesen hat, bevor er ins Gefängnis zu Carthage ging. Besprechen Sie, wie dieser Vers Hyrum vielleicht getröstet hat. Sagen Sie den Kindern, welche Schriftstelle Ihnen Trost spendet, wenn Sie bekümmert oder traurig sind.

Lehre und Bündnisse 135:3

Joseph Smith ist ein Prophet Gottes

Das ganze Jahr über haben die Kinder gelernt, was der Herr durch den Propheten Joseph Smith offenbart hat. Sie können dazu beitragen, dass sie daran denken und es wertschätzen, welche Segnungen das Werk von Joseph Smith für sie mit sich bringt.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bringen Sie Gegenstände mit, die das Werk des Propheten Joseph Smith darstellen, beispielsweise das Buch Mormon, das Buch Lehre und Bündnisse oder ein Bild von den Missionaren oder von einem Tempel. Erzählen Sie den Kindern mithilfe von Wörtern aus Lehre und Bündnisse 135:3, was der Herr durch Joseph Smith zu unserer Errettung getan hat. Lassen Sie die Kinder einen Punkt auswählen und sagen, warum sie dafür dankbar sind.

  • Beim Ausmalen der Seite mit der Aktivität können Sie Lieder über Joseph Smith singen oder anhören, beispielsweise „Preiset den Mann“ (Gesangbuch, Nr. 17). Schildern Sie, was Ihnen der Prophet bedeutet.

    Der amerikanische Prophet, Gemälde von Del Parson

Lehre und Bündnisse 136

Gott gibt uns Gebote, um uns zu helfen

In den Jahren nach dem Tod von Joseph Smith erlebten die Heiligen viele Bedrängnisse. Wie kann der Rat, den der Herr den Heiligen gegeben hat, auch den Kindern helfen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Erzählen Sie den Kindern von den Herausforderungen, die die Heiligen hatten, als sie Nauvoo verließen und sich zunächst in Winter Quarters sammelten (siehe Kapitel 60 und 62 in den Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 215ff., 224–229). Stellen Sie ein Bild des Nauvoo-Tempels auf einer Seite des Raumes auf und bauen Sie auf der anderen Seite einen kleinen Unterschlupf – beispielsweise mit einer Decke und ein paar Stühlen oder einem Tisch. Bitten Sie die Kinder, sich neben das Bild zu stellen, und erzählen Sie ihnen, dass die Heiligen eineinhalb Jahre nach Joseph Smiths Tod gezwungen waren, Nauvoo zu verlassen. Lassen Sie die Kinder dann den Tempel verlassen und zum Unterschlupf gehen, was die Reise nach Winter Quarters darstellt.

  • Erklären Sie: Der Herr gab Brigham Young eine Offenbarung, die in Lehre und Bündnisse 136 zu finden ist und die die Heiligen auf ihrer Reise ins Salzseetal anleiten sollte. Lesen Sie für die Kinder ein paar Sätze mit Ratschlägen aus Abschnitt 136 vor, und bitten Sie sie, das darzustellen oder aufzumalen, wozu der Herr die Heiligen auf ihrer Reise aufgefordert hat. Die Kinder können sich zum Beispiel selbst malen, wie sie etwas zurückgeben, was sie sich von einem Freund geliehen haben, oder sie singen ein PV-Lied, während sie so tun, als ob sie um ein Lagerfeuer tanzen (siehe Verse 25,28).

Die Lehre besprechen: Größere Kinder

Lehre und Bündnisse 135

Joseph Smith und Hyrum Smith haben für das Evangelium Jesu Christi ihr Leben gegeben

Über die Opfer von Joseph Smith und Hyrum Smith zu sprechen, kann den Glauben der Kinder stärken und ihren Wunsch vertiefen, ihrem Zeugnis treu zu bleiben.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Fragen Sie die Kinder, was sie über den Tod von Joseph und Hyrum Smith wissen. Bei Bedarf verweisen Sie auf Lehre und Bündnisse 135:1 oder „Kapitel 56: Der Prophet wird ermordet“ (Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 201–205). Bitten Sie die Kinder, sich vorzustellen, sie wären in Nauvoo gewesen, als der Prophet starb. Fragen Sie sie, wie ihnen wohl zumute gewesen wäre. Geben Sie Zeugnis für Joseph Smith und bitten Sie auch die Kinder, Zeugnis zu geben.

  • Zeigen Sie den Kindern Bilder von Propheten (siehe Bildband zum Evangelium, Nr. 1418 und 67). Was hat Gott den Propheten beispielsweise geboten? Erklären Sie, dass der Herr seine Propheten segnet, weil sie in seinem Dienst Opfer bringen (siehe Matthäus 10:39).

Lehre und Bündnisse 135:3

Joseph Smith ist ein Prophet Gottes

Wie alle Propheten gab Joseph Smith für Jesus Christus Zeugnis und lehrte uns, wie wir zu ihm kommen können. Veranschaulichen Sie den Kindern, inwiefern Joseph Smith seine Mission erfüllt hat.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie gemeinsam Lehre und Bündnisse 135:3 und fragen Sie die Kinder, was Joseph Smith alles getan hat. Schreiben Sie die Antworten an die Tafel. Lassen Sie die Kinder einen Punkt auswählen und sagen, warum sie dafür dankbar sind.

  • Ermuntern Sie die Kinder, zu überlegen, welcher ihrer Freunde oder Angehörigen nicht so viel über Joseph Smith weiß. Was würden sie antworten, wenn derjenige fragen würde: „Warum ist Joseph Smith euch denn so wichtig?“ Lassen Sie die Kinder üben, was sie antworten würden.

Lehre und Bündnisse 136:4,10,11,18-30

Wenn es mir nicht gut geht, kann mich der Herr segnen

Nachdem Joseph Smith getötet worden war, wurden die Heiligen aus Nauvoo vertrieben. Brigham Young führte sie nach Winter Quarters, wo sie sich auf die weitaus längere Reise ins Salzseetal vorbereiteten.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Fassen Sie die Erlebnisse der Heiligen nach der Ermordung des Propheten Joseph Smith zusammen (siehe Kapitel 5860 und 62 in Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 209ff., 215ff., 224–229). Fragen Sie die Kinder, wie es wohl wäre, wenn sie ihr Zuhause verlassen und in die Wildnis ziehen müssten. Erklären Sie, dass der Herr in Lehre und Bündnisse 136 Ratschläge gegeben hat, von denen sich die Heiligen auf ihrer Reise leiten lassen sollten. Weisen Sie jedem Kind ein paar Verse aus dieser Offenbarung zu, zum Beispiel Vers 4,10,11,18-30, und bitten Sie die Kinder, etwas herauszusuchen, was ihnen bei ihren Sorgen und Ängsten helfen könnte.

  • Überlegen Sie mit den Kindern, welche Schwierigkeiten die Menschen heute haben. Ermuntern Sie sie, aus Abschnitt 136 etwas herauszusuchen, was jemanden aufbauen könnte, der gerade solch ein Problem hat. Die Kinder können auch aufbauende Botschaften aus dem Lied „Kommt, Heilge, kommt!“ (Gesangbuch, Nr. 19) heraussuchen, das die Heiligen unterwegs gesungen haben.

Das Lernen zuhause fördern

Ermuntern Sie die Kinder, der Familie oder einem Freund zu sagen, warum sie für den Propheten Joseph Smith dankbar sind.

Besser lehren

Kinder sind lebhaft. Vielleicht kommt es Ihnen manchmal so vor, dass dies die Kinder vom Lernen abhält. Aber Sie können sich ihre Lebhaftigkeit zunutze machen und sie auffordern, ein Bild zu einem Evangeliumsgrundsatz zu malen, ein Lied dazu zu singen oder ihn nachzuspielen (siehe Auf die Weise des Erretters lehren, Seite 25f.).