Primarvereinigung
24. Februar bis 1. März. 2 Nephi 26 bis 30: „Ein wunderbares Werk und ein Wunder“

„24. Februar bis 1. März. 2 Nephi 26 bis 30: ‚Ein wunderbares Werk und ein Wunder‘“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„24. Februar bis 1. März. 2 Nephi 26 bis 30“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

He Will Lead Thee

Er leitet dich an der Hand, Gemälde von Sandra Rast

24. Februar bis 1. März

2 Nephi 26 bis 30

„Ein wunderbares Werk und ein Wunder“

Lesen Sie 2 Nephi 26 bis 30, bevor Sie damit beginnen, Lernaktivitäten für Ihren Unterricht zu planen. Dann können Sie sich bei der Planung vom Heiligen Geist führen lassen.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Halten Sie ein Exemplar des Buches Mormon hoch. Erklären Sie, dass Nephi vorhergesehen hat, dass das Buch Mormon in unserer heutigen Zeit wichtig sein würde. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie dieses Jahr unter anderem bereits über das Buch Mormon gelernt haben.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

2 Nephi 26:33

Jesus Christus möchte, dass alle Menschen zu ihm kommen

Nephi hat bezeugt, dass der Erretter alle Menschen liebt, unabhängig davon, wer sie sind. Er lädt alle ein, „an seiner Güte teilzuhaben“.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie Bilder von Menschen unterschiedlicher ethnischer und kultureller Herkunft (entsprechende Bilder können Sie im Liahona finden). Bitten Sie die Kinder, Einzelheiten der Bilder zu beschreiben. Schlagen Sie 2 Nephi 26:33 auf und lesen Sie vor: „[Jesus Christus] lädt sie alle ein, zu ihm zu kommen.“ Zeigen Sie auf jedes Bild und wiederholen Sie dabei den Satz mit den Kindern. Zeigen Sie dann auf jedes Kind und sagen Sie: „Jesus Christus lädt dich ein, zu ihm zu kommen.“ Was können wir tun, um zum Erretter zu kommen?

  • Singen Sie mit den Kindern ein Lied über Nächstenliebe, etwa „Ich geh mit dir“ (Liederbuch für Kinder, Seite 78) oder „Wir sind verschieden“ (Kinderstern, August 1992, Seite 11). Heben Sie Wörter oder Textstellen aus dem Lied hervor, die die Botschaft aus 2 Nephi 26:33 unterstreichen.

2 Nephi 28:2; 30:6

Das Buch Mormon ist ein Segen

Überlegen Sie, wie Sie den Kindern in Ihrer Klasse helfen wollen, zu spüren, dass das Buch Mormon „eine Segnung aus der Hand Gottes ist“ (2 Nephi 30:6).

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie den Kindern ein als Geschenk verpacktes Buch Mormon. Sagen Sie ihnen, dass etwas Wertvolles in der Verpackung steckt. Die Kinder dürfen das Geschenk in die Hand nehmen. Geben Sie ihnen Tipps, was es ist, etwa: Es ist etwas, was der Herr uns gegeben hat; es hilft uns, an Jesus Christus zu glauben, und so weiter. Lesen Sie diese Textstelle aus 2 Nephi 30:6 vor: „dass dies für sie eine Segnung aus der Hand Gottes ist“. Lassen Sie die Kinder das Geschenk öffnen. Erklären Sie, dass wir das Buch Mormon öffnen und lesen müssen, um die Segnungen zu erhalten, die es mit sich bringt.

  • Lesen Sie den Kindern 2 Nephi 28:2 vor. Erklären Sie, dass Nephi gesehen hat, dass das Buch Mormon für uns „von großem Wert sein“ wird, das heißt, es hilft uns und ist uns ein Segen. Sagen Sie den Kindern, warum das Buch Mormon für Sie von großem Wert ist. Lesen Sie den Kinder Ihren Lieblingsvers vor oder erzählen Sie Ihre Lieblingsgeschichte aus dem Buch Mormon. Ermuntern Sie die Kinder, dies ebenfalls zu tun. Zeigen Sie ihnen zur Anregung einige Bilder aus dem Bildband zum Evangelium.

2 Nephi 28:30

Der Vater im Himmel bringt mir nach und nach mehr bei

Überlegen Sie, mit welchem Anschauungsmaterial oder welcher Aktivität Sie den Kindern verdeutlichen können, was es bedeutet „Zeile um Zeile“ zu lernen. Sie können sich von den folgenden Anregungen inspirieren lassen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lassen Sie die Kinder ein einfaches Puzzle zusammensetzen oder etwas mit Bauklötzen bauen. Geben Sie ihnen immer nur ein Puzzleteil oder einen Bauklotz auf einmal. Erklären Sie dabei, dass uns der Vater im Himmel auf diese Weise etwas beibringt: eine Wahrheit nach der anderen. Was würde geschehen, wenn wir alle Teile auf einmal zusammensetzen wollten?

  • Bringen Sie den Kindern Schritt für Schritt eine Fertigkeit bei, etwa eine Schleife zu binden oder ein Bild zu malen. Lesen Sie diese Textstelle aus 2 Nephi 28:30 vor: „Ich werde den Menschenkindern Zeile um Zeile geben, … hier ein wenig und dort ein wenig.“ Warum lehrt Gott uns hier ein wenig und dort ein wenig?

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

2 Nephi 26:23-28,33

Jesus Christus möchte, dass alle Menschen zu ihm kommen

Bringen Sie den Kindern nahe, dass die Einladung, zu Christus zu kommen, an sie und an alle Menschen gerichtet ist.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Sprechen Sie mit den Kindern darüber, wie sie schon einmal Freunde oder Angehörige zu einem bestimmten Ereignis (zum Beispiel eine Geburtstagsfeier) eingeladen haben. Was haben sie gemacht, um die Gäste zu ermuntern, zu kommen? Lesen Sie mit den Kindern 2 Nephi 26:23-28,33. Die Kinder sollen darauf achten, wozu der Herr uns einlädt. Lassen Sie die Kinder eine Karte gestalten oder einen Brief schreiben, um damit jemanden einzuladen, zu Jesus Christus zu kommen. Regen Sie an, dass die Kinder eine Formulierung aus diesen Versen in ihre Einladung schreiben (wenn nötig, schreiben Sie einige passende Formulierungen an die Tafel).

  • Lesen Sie mit den Kindern 2 Nephi 26:33. Die Kinder sollen all diejenigen auflisten, die laut diesem Vers eingeladen sind, „an der Güte [des Herrn] teilzuhaben“. (Sie müssen vielleicht erklären, dass „die Andern“ diejenigen sind, die nicht an Gott glauben.) Fordern Sie sie auf, auch ihren eigenen Namen auf die Liste zu schreiben. Wie können wir an der Güte des Herrn teilhaben?

  • Sprechen Sie mit den Kindern kurz darüber, dass Kinder auf der ganzen Welt verschieden sind. Bezeugen Sie, dass der Herr alle Kinder liebt (siehe 2 Nephi 26:24,33). Lassen Sie die Kinder ein Bild von Jesus mit vielen verschiedenen Kindern malen.

2 Nephi 28:27-30

Der Vater im Himmel offenbart Wahrheit „Zeile um Zeile“

Nephi warnte vor der Einstellung, man brauche keine weitere Wahrheit von Gott. Machen Sie deutlich, dass wir unser Leben lang allmählich immer mehr über das Evangelium lernen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Wählen Sie eine Textstelle aus 2 Nephi 28:30 aus. Bitten Sie ein Kind, das erste Wort davon an die Tafel zu schreiben. Bitten Sie dann ein weiteres Kind, das nächste Wort zu schreiben. Fahren Sie damit fort, bis die ganze Textstelle an der Tafel steht. Inwiefern ähnelt dies der Weise, wie Gott uns Wahrheit kundtut?

  • Helfen Sie den Kindern, 2 Nephi 28:27-30 zu lesen und zu verstehen. Lassen Sie sie nach Antworten auf eine Frage wie diese suchen: Was erfahren wir aus diesen Versen über Menschen, die meinen, sie hätten bereits genug Wahrheit und bräuchten nicht mehr? Bitten Sie die Kinder, Möglichkeiten aufzuzählen, wie wir dem Herrn zeigen können, dass wir mehr Wahrheit von ihm empfangen möchten.

2 Nephi 29:7-11

Das Buch Mormon und die Bibel bekräftigen einander

Manche meinen, das Buch Mormon sei unnötig, weil wir ja die Bibel haben. Mithilfe dieser Verse können die Kinder verstehen (und auch anderen erklären), warum wir für beide Bücher heiliger Schrift dankbar sind.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Geben Sie einem Kind ein Exemplar des Buches Mormon und einem anderen ein Exemplar der Bibel. Fragen Sie sie, inwiefern sich die Bücher ähneln und worin sie sich voneinander unterscheiden. Zeigen Sie eine Weltkarte. Helfen Sie den Kindern, jedes Buch dem Teil der Welt zuzuordnen, aus dem es kommt. Lesen und besprechen Sie 2 Nephi 29:8. Warum hat Gott uns zwei Zeugnisse oder Bücher gegeben, durch die wir mehr über ihn erfahren?

  • Die Kinder sollen sich vorstellen, dass ein Freund ihnen sagt: „Ich brauche das Buch Mormon nicht zu lesen. Ich kenne ja schon die Bibel.“ Lesen Sie gemeinsam 2 Nephi 29:7-11. Erklären Sie nach Bedarf Begriffe und Textstellen. Fragen Sie die Kinder dann nach ihren Ideen, was sie ihrem Freund antworten könnten.

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Ermuntern Sie die Kinder, ihrer Familie zu erklären, wie die Bibel und das Buch Mormon zusammen Zeugnis für Jesus Christus ablegen.

Besser lehren

Konzentrieren Sie sich auf die Menschen, nicht auf die Lektion. Die Anregungen in diesem Konzept sind nur Vorschläge. Passen Sie die Anregungen den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder in Ihrer Klasse an.

Integrated Curriculum Primary 2020