Liahona
Wie können wir die Stimme Gottes vernehmen?
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Komm und folge mir nach! – Buch Mormon

Wie können wir die Stimme Gottes vernehmen?

3 Nephi 8 bis 11

14. bis 20. September

Kurz vor dem Wirken des Erretters unter den Nephiten nach seiner Auferstehung hörten die Nephiten die Stimme des himmlischen Vaters, der Jesus Christus mit den Worten „meinen geliebten Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe“ (3 Nephi 11:7), vorstellte. Aus diesem Erlebnis der Nephiten können auch wir viel darüber lernen, wie man durch den Heiligen Geist Gottes Stimme vernimmt.

Zum Tempel kommen

Die Nephiten hatten sich im Land Überfluss um den Tempel versammelt (siehe 3 Nephi 11:1). An diesem heiligen Ort bot sich ihnen die Gelegenheit, Gottes Stimme zu vernehmen.

Wie können wir uns vorbereiten, in den Tempel zu gehen und dort durch den Geist die Stimme Gottes zu vernehmen?

Die Macht spüren

Zuerst hörten die Nephiten eine „sanfte Stimme“, aber „sie verstanden die Stimme … nicht“ (3 Nephi 11:3). Diese Stimme „drang ihnen bis tief in die Seele“ (3 Nephi 11:3).

Wie können wir die Macht des sanften, leisen Säuselns des Geistes spüren? (Siehe 1 Könige 19:11,12.)

Die Ohren öffnen

Nachdem die Nephiten die Stimme ein drittes Mal gehört hatten, „öffneten [sie] ihre Ohren, um sie zu vernehmen“ (3 Nephi 11:5). Sie waren demütig und bereit, zuzuhören.

Wie können wir demütig werden und die Stimme Gottes durch den Geist vernehmen?

Sich der Quelle zuwenden

Sobald die Nephiten ihre Ohren geöffnet hatten,„blickten [sie] unentwegt zum Himmel, von woher der Schall kam“ und „verstanden … die Stimme, die sie vernahmen“ (3 Nephi 11:5,6).

Illustrationen von Carolyn Vibbert