Ein unerwartetes Erwachen

Sind Sie schon einmal mitten in der Nacht aufgewacht, weil Ihnen ein bestimmter Gedanke oder Eindruck in den Sinn gekommen ist? Seit ich mein Amt als Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage angetreten habe, bin ich recht oft unerwartet aufgewacht. Oft haben sich diese Momente als besonders heilige Kundgebungen von Gott erwiesen. Von einer solchen Kundgebung möchte ich berichten. Sie hat mit der besonderen Videobotschaft zu tun, die heute, am 20. November 2020, erschienen ist.

Vor ein paar Wochen wachte ich mitten in der Nacht auf und hatte den Gedanken, ich solle für alle Kinder Gottes auf der Welt beten, dass sie ihm ihre Dankbarkeit bekunden mögen. Dabei fiel mir alles Mögliche ein, wofür wir dankbar sein sollten, und ich dachte, welch heilsamen Einfluss auf unser Leben es wohl hätte, wenn wir diese Dankbarkeit zum Ausdruck brächten. Als ich diese Inspiration hatte, erkannte ich mit Herz und Sinn auch ganz genau, wann und wie ich diese Botschaft im Einzelnen mitteilen sollte. Die Videobotschaft, die heute veröffentlicht wurde, ist nicht dem Zufall zu verdanken, sondern dem Himmel.

Eine der größten Gaben Gottes

Seit ich 2018 Präsident der Kirche wurde, hat der Heilige Geist mir immer wieder zu verstehen gegeben, wie gern der Herr bereit ist, seinen Sinn und Willen zu offenbaren. Der wunderbare Vorzug, Offenbarung zu empfangen, ist eine der größten Gaben Gottes an seine Kinder – und jeder kann sie erhalten.

Wo immer Sie sein mögen, können Sie zu Ihrem Vater im Himmel beten, dass er Sie in Ihrem Leben führen und leiten möge. Wenn Sie lernen, den Herrn in Eingebungen zu hören, die von ihm kommen, können Sie in großen Fragen ebenso Anleitung erhalten wie in kleinen.

Ich bin dankbar, dass ich in meinem Leben so oft aufgewacht bin und auch dadurch zu der Gewissheit gelangen konnte, dass der Himmel heute tatsächlich offensteht. Unser Erlöser Jesus Christus ist das herrlichste Vorbild darin, wie man den Willen seines Vaters befolgt und gleichzeitig in allem Dank sagt.

In allem Dank sagen

Wie ich in meiner Videobotschaft bereits sagte, habe ich festgestellt, dass es viel besser ist, seine Segnungen aufzuzählen, als immer wieder von Problemen zu erzählen. Wie unsere Situation auch aussehen mag: Dankbarkeit für unsere Segnungen zu zeigen ist ein einzigartiges geistiges Medikament, das schnell wirkt und lange anhält. Einfach gesagt: „Dankt für alles.“ (1 Thessalonicher 5:18.)

Bitte nehmen Sie sich meine Aufforderung zu Herzen, die nächsten sieben Tage lang über den Hashtag #DankSagen die sozialen Netzwerke in einem persönlichen Dankbarkeitstagebuch mit Ihrem Dank zu überschütten. Und bitte schließen Sie sich mir und anderen in einem täglichen Dankgebet an Gott an. Beten kann Wunder zuwege bringen. Mögen wir uns alle Gott zuwenden und noch fester auf ihn vertrauen.

PDF herunterladen


Geben Sie die Heilkraft der Dankbarkeit weiter

Die Heilkraft der Dankbarkeit ist eine Botschaft für alle Menschen. Bitte leiten Sie dieses Video und die dazugehörige Aufforderung an Angehörige, Freunde und Bekannte weiter, damit die sozialen Netzwerke in den nächsten sieben Tagen mit einer Welle der Dankbarkeit überschüttet werden.

An Bekannte weiterleiten

Sie haben einen Bekannten oder einen Angehörigen, der mehr über Jesus Christus erfahren möchte und wie dieser seine Kirche durch Propheten leitet?

Anmerkungen
0