Primarvereinigung
12. bis 18. Juli. Lehre und Bündnisse 77 bis 80: Ich werde euch weiter führen

„12. bis 18. Juli. Lehre und Bündnisse 77 bis 80: Ich werde euch weiter führen“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Lehre und Bündnisse 2021, 2020

„12. bis 18. Juli. Lehre und Bündnisse 77 bis 80“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2021

Heimkehr, Gemälde von Yongsung Kim

12. bis 18. Juli

Lehre und Bündnisse 77 bis 80

Ich werde euch weiter führen

Achten Sie beim Studium von Lehre und Bündnisse 77 bis 80 auf Aussagen oder Verse, die den Kindern helfen können, Grundsätze des Evangeliums besser zu begreifen. Sie können natürlich auch Verse aussuchen, die in den Aktivitäten unten nicht erwähnt werden.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Erfahrungsaustausch

Lassen Sie die Kinder erzählen, wofür sie dankbar sind. Was tun sie und ihre Familie, um dem Vater im Himmel zu zeigen, dass sie für seine Segnungen dankbar sind?

Die Lehre besprechen: Kleinere Kinder

Lehre und Bündnisse 77:2

Gott hat jedes Geschöpf auf Erden erschaffen

Mehr über die Schöpfung Gottes zu erfahren, kann den Kindern vor Augen führen, dass Gott sie liebt.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie den Kindern Bilder von Tieren, auch von Insekten und Vögeln. Bitten Sie die Kinder, auf die entsprechenden Bilder zu zeigen, wenn Sie die Begriffe „Tiere“, „kriechende[s] Getier“ und „Vögel der Luft“ in Lehre und Bündnisse 77:2 lesen. Bezeugen Sie, dass Gott all das erschaffen hat, weil er uns liebt und möchte, dass wir glücklich sind (siehe auch Lehre und Bündnisse 59:16-20).

  • Singen Sie mit den Kindern ein Lied über Gottes Schöpfung, etwa „Ich weiß, dass Gott Vater mich liebt!“ (Liederbuch für Kinder, Seite 16). Fragen Sie die Kinder, wie all das, was Gott erschaffen hat und was in dem Liedtext vorkommt, ihnen hilft, Gottes Liebe zu verspüren.

    Gott hat die Erde und alles darauf geschaffen

Lehre und Bündnisse 78:6

Ich kann von dem, was ich habe, etwas abgeben

Der Vater im Himmel möchte, dass wir von dem, womit wir gesegnet sind, bereitwillig etwas abgeben, damit wir „in irdischen Dingen“ und auch beim Erlangen „himmlischer Dinge“ gleich sind (Vers 6).

Vorschläge für Aktivitäten

  • Um zu erklären, was es bedeutet, „in irdischen Dingen … gleich“ (Vers 6) zu sein, geben Sie den Kindern Bilder von notleidenden Menschen (beispielsweise von Menschen, die hungern, die verletzt sind oder die frieren). Geben Sie dann anderen Kindern Gegenstände, die diesen Menschen helfen würden (beispielsweise Nahrung, einen Verband oder eine Decke). Bitten Sie die Kinder, von dem, was sie haben, etwas abzugeben, um den Notleidenden auf den Bildern zu helfen. Jedes Kind soll dabei an die Reihe kommen. Machen Sie den Kindern deutlich, dass der Vater im Himmel möchte, dass alle seine Kinder das haben, was sie brauchen. Deshalb möchte er auch, dass wir von unserer Habe anderen etwas abgeben.

  • Lesen Sie den Kindern die Sätze unter den ersten beiden Bildern in „Kapitel 28: Der Prophet reist erneut nach Missouri“ (Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 108) vor. Die Kinder sollen so tun, als würden sie jemandem beim Hausbau helfen, jemandem etwas zu essen bringen oder jemandem auf andere Weise etwas Gutes tun. Wie fühlt man sich, wenn man anderen hilft und etwas abgibt? Überlegen Sie zusammen mit den Kindern, was Jesus Christus uns gibt.

Lehre und Bündnisse 78:18

Jesus Christus führt uns weiter

Wenn wir bereit sind, uns vom Herrn führen zu lassen, können wir „guten Mutes“ sein, auch wenn etwas geschieht, was wir „noch nicht … ertragen“ (Vers 18) können.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Fragen Sie die Kinder, wann sie schon einmal andere angeführt oder angeleitet haben (als sie beispielsweise in einer Schlange ganz vorne gestanden oder ein Lied dirigiert haben). Wie führt man jemanden? Zeigen Sie ein Bild vom Erretter und lesen Sie diesen Satz aus Lehre und Bündnisse 78:18 vor: „Seid guten Mutes, denn ich werde euch weiter führen.“ Sie können anhand der Seite mit der Aktivität die Kinder darüber nachdenken lassen, wie wir dem Erretter nachfolgen können.

  • Fordern Sie die Kinder auf, Jesus nachzufolgen, und führen Sie sie durch den Raum, während Sie ein Bild von ihm hochhalten. Sie können dabei gemeinsam ein Lied darüber singen, dass wir Jesus Christus nachfolgen wollen, zum Beispiel „Ich möchte so sein wie Jesus“ oder „Wähle das Rechte!“ (Liederbuch für Kinder, Seite 40, 82). Die Kinder dürfen reihum das Bild hochhalten und die anderen Kinder führen.

Die Lehre besprechen: Größere Kinder

Lehre und Bündnisse 77

Auf meine Fragen zu den heiligen Schriften kann ich Antwort erhalten

Wenn Sie den Kindern erklären, wie Joseph Smith auf seine Fragen nach Antwort gesucht hat, lernen die Kinder daraus, dass der Vater im Himmel ihnen antwortet, wenn sie sich um seine Führung bemühen. Sie können auch erzählen, wann Sie schon eine Antwort von Gott erhalten haben.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie den Kindern die Wörter unter den ersten drei Bildern in „Kapitel 27: Das Werk des Propheten Joseph Smith“ (Geschichten aus dem Buch Lehre und Bündnisse, Seite 104) vor. Fragen Sie die Kinder, ob sie wie Joseph Smith schon einmal das Gefühl hatten, dass sie etwas in den heiligen Schriften nicht verstehen. Lassen Sie sie davon erzählen. Was hat Joseph Smith getan, um eine Antwort zu finden? Erzählen Sie den Kindern, wie der Vater im Himmel Ihnen schon geholfen hat, etwas in den Schriften zu verstehen.

  • Es könnte den Kindern gefallen, ein paar Verse aus dem Buch Offenbarung lesen, zu denen Joseph Smith Fragen hatte. Dann können sie in Lehre und Bündnisse 77 nachlesen, was der Herr ihm hier erklärt. Wählen Sie ein paar Verse aus, die für die Kinder von Belang sind.

Lehre und Bündnisse 78:3-7

Ich kann die Sache Jesu Christi voranbringen

In Abschnitt 78 gab der Herr mehreren Führern der Kirche konkrete Anweisungen, wie sie die Sache des Herrn fördern sollten (siehe Vers 4). Besprechen Sie mit den Kindern, welche Rolle sie dabei spielen, die Sache des Herrn voranzubringen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, Lehre und Bündnisse 78:4 zu lesen. Was ist die „Sache“, die wir bei der Taufe „auf [uns] genommen“ haben (die wir also unterstützen wollen)? Fordern Sie die Kinder auf, in Schriftstellen wie diesen nach Antworten zu suchen: Mosia 18:8-10; Lehre und Bündnisse 20:37; Mose 1:39.

  • Erklären Sie den Kindern, dass Newel K. Whitney ein Geschäft besaß und dass der Herr ihn und andere Männer aufforderte, einen Teil ihres Geldes für das Werk des Herrn zu verwenden (siehe Lehre und Bündnisse 63:42,43). Bitten Sie sie, Lehre und Bündnisse 78:3-7 zu lesen und herauszufinden, warum diese Männer dazu aufgefordert wurden. Wie hätten wir uns gefühlt, wenn wir aufgefordert worden wären, wie Newel K. Whitney von unserer Habe zu geben? Besprechen Sie mit den Kindern, was Menschen heutzutage zum Werk des Herrn beitragen – beispielsweise zahlen sie den Zehnten und das Fastopfer, sind in einer Berufung tätig und so weiter.

Lehre und Bündnisse 78:19

Ich soll alles mit Dankbarkeit empfangen

Der Herr segnet uns oftmals noch mehr, wenn wir dankbar sind für das, was er uns bereits gegeben hat. Wie können Sie den Kindern beibringen, für Segnungen dankbar zu sein?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, Lehre und Bündnisse 78:19 zu lesen und darauf zu achten, was der Herr denen verheißt, die dankbar sind. Erklären Sie den Kindern, was „hundertfältig“ bedeutet. Sie könnten beispielsweise einen kleinen Gegenstand zeigen und dann 100 weitere desselben Gegenstands.

  • Singen Sie ein Lied über Dankbarkeit, zum Beispiel „Dankkanon“ (Liederbuch für Kinder, Seite 18). Sie könnten auch das Video „Think to Thank“ (in englischer Sprache auf ChurchofJesusChrist.org) zeigen. Lassen Sie den Kindern Zeit, aufzuschreiben, wofür sie dankbar sind. Sie sollen in der vorgegebenen Zeit so viel wie möglich aufschreiben.

Das Lernen zuhause fördern

Vielleicht wollen Sie die Eltern kontaktieren und ihnen vorschlagen, ihren Kindern eine Frage dazu zu stellen, was sie im Unterricht gelernt haben.

Besser lehren

Geben Sie Zeugnis für verheißene Segnungen. Wenn Sie die Kinder ermuntern, einen bestimmten Grundsatz in die Tat umzusetzen, lassen Sie sie auch wissen, was Gott durch seine Propheten denjenigen verheißt, die nach diesem Grundsatz leben. Ein Beispiel für eine Verheißung, die Sie ansprechen können, findet sich in Lehre und Bündnisse 78:19 (siehe auch Auf die Weise des Erretters lehren, Seite 35).