Primarvereinigung
1. bis 7. Juni. Alma 5 bis 7: „Habt ihr diese mächtige Wandlung in eurem Herzen erlebt?“

„1. bis 7. Juni. Alma 5 bis 7: ‚Habt ihr diese mächtige Wandlung in eurem Herzen erlebt?‘“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„1. bis 7. Juni. Alma 5 bis 7“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

Ye Are Not Forgotten

Ihr seid nicht vergessen, Gemälde von Jon McNaughton

1. bis 7. Juni

Alma 5 bis 7

„Habt ihr diese mächtige Wandlung in eurem Herzen erlebt?“

Denken Sie darüber nach und beten Sie darüber, welche Grundsätze aus Alma 5 bis 7 Ihrem Empfinden nach für die Kinder in Ihrer Klasse besonders wichtig sind.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Fragen Sie die Kinder, was sie vor ein paar Wochen über Alma den Jüngeren gelernt haben. Woran können sie sich erinnern? Erklären Sie, dass Alma, nachdem er sich bekehrt hatte, den Menschen Wichtiges über das Evangelium verkündete. Fragen Sie die Kinder, ob sie wissen, was er gelehrt hat.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

Alma 5:44-48

Durch den Heiligen Geist kann ich ein eigenes Zeugnis erlangen

Die Kinder in Ihrer Klasse können auch schon in jungen Jahren ein eigenes, starkes Zeugnis entwickeln.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie ein Bild von Alma dem Jüngeren (siehe Bildband zum Evangelium, Nr. 77) und erzählen Sie, wie ihm ein Engel erschien (siehe Mosia 27). Bitten Sie die Kinder dann, Ihnen zu beschreiben, was ein Zeugnis ist. Helfen Sie ihnen, wenn nötig. Erklären Sie, dass Alma sich darum bemühte, ein Zeugnis zu erlangen, nachdem ihm der Engel erschienen war. Lesen Sie mehrmals langsam Alma 5:46 vor. Die Kinder sollen darauf achten, was Alma getan hat und wie er die Wahrheit herausgefunden hat. (Vielleicht müssen Sie erklären, dass Fasten bedeutet, dass man auf Essen und Trinken verzichtet.)

  • Zeigen Sie Bilder von etwas, was stetig wächst und ständige Pflege braucht, zum Beispiel eine Pflanze oder ein junges Tier. Fragen Sie die Kinder, wie wir uns darum kümmern und der Pflanze oder dem Tier beim Wachsen helfen können. Erinnern Sie sie daran, dass wir uns auch beständig um unser Zeugnis kümmern müssen.

  • Bringen Sie einen leeren Luftballon mit, der für das Zeugnis steht. Zählen Sie auf, was ein Zeugnis stärkt und pusten Sie dabei jedes Mal mehr Luft in den Ballon. Verknoten Sie den Luftballon und geben Sie ihn herum. Wenn ein Kind den Ballon hat, nennt es etwas, was es tun kann, damit sein Zeugnis wächst. Fordern Sie die Kinder auf, ein Bild von sich zu malen, wie sie etwas tun, was ihr Zeugnis stärkt.

Mongolia

Wenn wir das Evangelium annehmen, ist es, als würden wir ein neues Leben beginnen.

Alma 7:10-13

Der Erretter nahm meine Sünden, Schmerzen und Leiden auf sich

Die Wahrheiten in Alma 7:10-13 können den Kindern deutlich machen, dass sie Jesus Christus wichtig sind und er ihnen helfen kann.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie den Kindern ein Bild von Jesus. Erklären Sie, dass er weiß, wie es sich anfühlt, wenn man verletzt oder traurig ist oder Angst hat. Lesen Sie aus Alma 7:11-13 Wörter vor, die beschreiben, was der Erretter erlitten hat. Erklären Sie Wörter, die die Kinder vielleicht nicht kennen. Weisen Sie darauf hin, dass Jesus uns helfen und uns trösten kann, wenn wir traurig sind. Erzählen Sie, wie der Erretter Ihnen geholfen und Sie getröstet hat.

  • Lassen Sie die Kinder erzählen, wann sie einmal krank waren oder Schmerzen hatten oder sie etwas traurig gemacht hat. Geben Sie Zeugnis, dass der Erretter all das auch erlebt hat und weiß, wie er uns helfen kann.

Alma 7:19,20

Der Pfad zurück zum Vater im Himmel und zu Jesus Christus ist gerade

Wie können Sie Almas Beschreibung des Pfades, der zum Vater im Himmel zurückführt, verwenden, damit die Kinder lernen, gute Entscheidungen zu treffen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie den Kindern Alma 7:19 vor und erklären Sie, dass wir uns auf dem Pfad zurück zum Vater im Himmel befinden, wenn wir gute Entscheidungen treffen. Geben Sie den Kindern einige Entscheidungen zur Auswahl (zum Beispiel, zu jemandem in der Familie unfreundlich sein oder ihm helfen). Sie sollen Ihnen sagen, ob es eine gute Entscheidung ist, die zu Gott führt, oder eine schlechte Entscheidung, die uns von Gott wegführt.

  • Lesen Sie Alma 7:20 vor und besprechen Sie mit den Kindern die Wörter, die den Pfad zurück zu Gott beschreiben, damit sie sie verstehen. Zeichnen Sie einen geraden Pfad von uns zum Vater im Himmel an die Tafel. Zeichnen Sie anschließend einen krummen Pfad mit mehreren Sackgassen, die von Gott wegführen. Fordern Sie die Kinder auf, beiden Pfaden mit dem Finger zu folgen. Welcher Pfad ist besser? Überlegen Sie mit ihnen gemeinsam, welche guten Entscheidungen ihnen helfen werden, auf dem geraden Pfad zu bleiben.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

Alma 5:12-14,27,28,57; 7:14-24

Ich muss von neuem geboren werden und dann dem Pfad folgen, der zu Gott zurückführt

Wie können Sie den Kindern verständlich machen, was es bedeutet, von neuem geboren zu werden?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie den Kindern ein Bild von einem Baby und bitten Sie sie, Eigenschaften eines neugeborenen Babys zu beschreiben. Bitten Sie ein Kind, Alma 5:14 vorzulesen. Um den Kindern zu verdeutlichen, was es bedeutet, „geistig aus Gott geboren“ zu sein, lassen Sie sie überlegen, wie Alma der Jüngere war, bevor er sich bekehrte. Wie war er nach seiner Bekehrung? (Siehe Mosia 27:23-32 und Alma 36:12-24.) Erklären Sie: Wenn wir an Jesus Christus glauben und sein Evangelium leben, ist es, als hätten wir ein neues Leben begonnen, so wie ein Baby.

  • Lesen Sie zusammen Alma 7:19 und erklären Sie, dass wir, nachdem wir von neuem geboren wurden, „dem Pfad“ folgen müssen, „der zum Reich Gottes führt“. Verstecken Sie im Raum Zettel mit folgenden Schriftstellenangaben darauf: Alma 5:12,13,27,28,57; 7:14-16,23,24. Fordern Sie die Kinder auf, nach den Zetteln zu suchen und die Schriftstellen zu lesen. Dann sollen sie erklären, was jede der Schriftstellen darüber aussagt, was wir tun müssen, um in Gottes Gegenwart zurückzukehren.

Alma 5:14,44-48

Durch den Heiligen Geist kann ich ein eigenes Zeugnis erlangen

Alma hatte zwar einen Engel gesehen, aber sein Zeugnis wurde ihm „durch [den] Heiligen Geist kundgetan“ (Alma 5:46).

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lesen Sie mit den Kindern Alma 5:44-46. Was hat Alma getan, um selbst ein Zeugnis vom Evangelium zu erlangen? Geben Sie jedem Kind ein Blatt Papier. Bitten Sie sie, einen Punkt aufzuschreiben, was sie diese Woche konkret tun wollen, um ihr Zeugnis zu stärken.

  • Geben Sie einen Spiegel herum und lassen Sie die Kinder ihr Spiegelbild anschauen, während Sie Alma 5:14 vorlesen. Was bedeutet es, das Abbild des Erretters in unseren Gesichtsausdruck aufzunehmen? Erzählen Sie von Erlebnissen, als jemand etwas gesagt oder getan hat, was Sie an den Erretter erinnert hat. Lassen Sie auch die Kinder von solchen Erlebnissen erzählen.

Alma 7:10-13

Der Erretter nahm meine Sünden, Schmerzen und Leiden auf sich

Lesen Sie Alma 7 und denken Sie darüber nach, wie Sie den Glauben der Kinder an Jesus Christus stärken können, sodass sie sich in ihren Prüfungen an ihn wenden.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, Alma 7:11-13 zu lesen und darauf zu achten, was Jesus Christus erlitten hat. Vielleicht wollen sie auch erzählen, wann sie einmal Schmerzen hatten oder krank oder bedrückt waren. Warum war der Erretter diesen Versen zufolge bereit, all das zu erleiden? (Erklären Sie gegebenenfalls das Wort „beistehen“.)

  • Erzählen Sie den Kindern von einer Krankheit, Verletzung oder anderen Schwierigkeit, die Sie ertragen mussten, und fragen Sie sie, ob sie schon einmal etwas Ähnliches erlebt haben. Lesen Sie gemeinsam Alma 7:11-13 und stellen Sie heraus, was Jesus für uns gelitten hat. Überlegen Sie mit den Kindern, wann der Erretter das alles erlebt hat – zum Beispiel, als er versucht wurde (siehe Matthäus 4:1-11) oder als er in Getsemani litt. Inwiefern hilft uns das Wissen, dass Jesus unsere Schwierigkeiten versteht? Geben Sie Zeugnis, dass Jesus die Macht hat, uns zu trösten, zu helfen und zu heilen.

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Fordern Sie die Kinder auf, ein Bild von Jesus an einer Stelle aufzuhängen, wo sie es oft sehen, damit sie an das erinnert werden, was sie heute über ihn gelernt haben.

Besser lehren

Werden Sie ein besserer christlicher Lehrer. Es ist wichtig, dass Sie sich als Lehrer Gedanken machen, wie Sie den Kindern noch besser helfen können, ihren Glauben an den Vater im Himmel und an Jesus Christus zu festigen. Vielleicht wollen Sie dazu die Fragen zur Selbsteinschätzung auf Seite 37 im Heft Auf die Weise des Erretters lehren nutzen.

Integrated Curriculum Primary 2020