Primarvereinigung
11. bis 17. Mai. Mosia 18 bis 24: Wir sind mit ihm einen Bund eingegangen

„11. bis 17. Mai. Mosia 18 bis 24: Wir sind mit ihm einen Bund eingegangen“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Buch Mormon 2020

„11. bis 17. Mai. Mosia 18 bis 24“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: 2020

Escape of King Limhi and his people

Minerva K. Teichert (1888–1976), König Limhi und sein Volk fliehen, 1949–1951, Öl auf Masonit, 90 x 120 cm; Kunstmuseum der Brigham-Young-Universität, 1969

11. bis 17. Mai

Mosia 18 bis 24

Wir sind mit ihm einen Bund eingegangen

Lesen Sie Mosia 18 bis 24 und denken Sie dabei an die Kinder in Ihrer Klasse. Der Heilige Geist kann Sie erkennen lassen, welche Wahrheiten für sie relevant sind.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Integrated Curriculum Illustration

Erfahrungsaustausch

Zeigen Sie ein Bild davon, wie jemand getauft wird, und lassen Sie die Kinder erzählen, was sie über die Taufe wissen. Die Kinder könnten auch erzählen, was sie gelernt haben, als sie mit ihrer Familie Mosia 18 bis 24 gelesen haben, als sie eine Taufversammlung besucht haben oder bei einer anderen Gelegenheit.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Kleinere Kinder

Mosia 18:7-16

Wenn ich mich taufen lasse, schließe ich einen Bund mit Gott

Wenn man Kinder auf die Taufe vorbereitet, ist einer der wichtigsten Aspekte, ihnen den Bund zu erklären, den sie mit der Taufe eingehen.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Wiederholen Sie anhand Mosia 18:7-16 oder „Kapitel 15: Alma unterweist die Menschen und tauft sie“ (Geschichten aus dem Buch Mormon, Seite 43f., oder das dazugehörige Video auf ChurchofJesusChrist.org) die Geschichte von Alma und seinem Volk an den Wassern Mormon. Zeigen Sie das Bild im Konzept für diese Woche im Leitfaden Komm und folge mir nach! – Für den Einzelnen und die Familie. Lassen Sie die Kinder erzählen, was sie über die Geschichte wissen.

  • Erklären Sie den Kindern anhand von Mosia 18:8-10 in Ihren eigenen Worten einige der Versprechen, die sie geben, wenn sie sich taufen lassen. Zum Beispiel werden sie versprechen, dass sie dem Vater im Himmel und Jesus folgen, indem sie Menschen trösten, die traurig sind. Erzählen Sie davon, wie Sie oder ein Bekannter diese Versprechen gehalten haben. (Siehe auch LuB 20:77,79; Carole M. Stephens, „Wir haben viel Grund, uns zu freuen“, Liahona, November 2013, Seite 115ff.)

  • Erklären Sie, dass auch der Vater im Himmel uns etwas verspricht, wenn wir uns taufen lassen. Zählen Sie die Versprechen auf, wie sie in Mosia 18:9,10 beschrieben werden.

Mosia 18:17-28

Wenn ich mich taufen lasse, werde ich ein Mitglied der Kirche Jesu Christi

Machen Sie den Kindern verständlich, was es bedeutet, durch die Taufe und die Konfirmierung ein Mitglied der Kirche zu werden.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Laden Sie jemanden ein, der vor kurzem getauft wurde und davon erzählen kann. Lesen Sie Mosia 18:17 vor und erklären Sie, dass wir durch die Taufe Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage werden und dabei versprechen, Jesus nachzufolgen.

  • Zeigen Sie den Kindern Bilder von dem, was in Mosia 18:17-28 beschrieben wird. Zum Beispiel könnte das Bild Ordinierung zum Priestertum (Bildband zum Evangelium, Nr. 106) für Vers 18 und das Bild Den Zehnten zahlen (Bildband zum Evangelium, Nr. 113) für Vers 27,28 verwendet werden. Lassen Sie die Kinder beschreiben, was sie auf den Bildern sehen. Erklären Sie anhand der Bilder und Schriftstellen, was es bedeutet, ein Mitglied der Kirche zu sein.

Baptism

Wenn wir uns taufen lassen, schließen wir mit Gott einen Bund.

Mosia 24:8-17

Gott kann meine Lasten leicht machen

Wann hat Gott Ihnen einmal Ihre Lasten leicht gemacht? Überlegen Sie, wie Sie den Kindern von Ihren Erfahrungen berichten und ihnen Zeugnis geben können.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, welche einfachen Bewegungen sie machen können, während Sie ihnen aus Mosia 24:8-17 erzählen, was sich mit Almas Volk zugetragen hat. Weisen Sie darauf hin, dass Alma und sein Volk schlecht behandelt wurden, weil sie sich entschieden hatten, Abinadis Lehren über Jesus zu folgen. Trotzdem hörten sie nicht auf, an Jesus zu glauben.

  • Lesen Sie den Kindern Mosia 24:14,15 vor. Füllen Sie einen Sack mit schweren Gegenständen (als Lasten) und bitten Sie ein Kind, den Sack zu halten. Erklären Sie: Wenn wir traurig oder krank sind oder andere Sorgen haben, fühlt es sich manchmal an, als würden wir etwas Schweres tragen. Bitten Sie die Kinder, abwechselnd dem Kind beim Tragen zu helfen, damit sich der Sack leichter anfühlt. Erklären Sie, dass der Vater im Himmel unsere Lasten leichter machen kann, wenn wir im Gebet um seine Hilfe bitten, anderen dienen und so weiter.

Integrated Curriculum Illustration

Die Lehre darlegen: Größere Kinder

Mosia 18:7-16

Wenn ich mich taufen lasse, schließe ich einen Bund mit Gott

Wie können Sie den Kindern in Ihrer Klasse den Bund erklären, den wir bei der Taufe eingehen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Geben Sie jedem Kind ein Blatt Papier. Lesen Sie gemeinsam Mosia 18:8-10 und bitten Sie die Kinder, auf die eine Seite des Blattes die Versprechen zu schreiben oder zu malen, die wir bei der Taufe geben, und auf der anderen Seite die Segnungen, die der Vater im Himmel uns verspricht. Lassen Sie sie der Klasse erzählen, was sie herausgefunden haben. Stellen Sie zusätzlich Fragen, zum Beispiel: Wie können wir „mit den Trauernden … trauern“? Was bedeutet es, „überall“ (Vers 9) als Zeuge Gottes aufzutreten? Wie können wir unsere Bündnisse halten?

  • Bitten Sie einige Kinder, die getauft sind, zu erzählen, was sie von ihrer Taufe in Erinnerung haben. Was hat diesen Tag zu einem besonderen gemacht? Wie haben sie sich gefühlt? Erklären Sie, dass sie jeden Sonntag ihren Taufbund erneuern, wenn sie vom Abendmahl nehmen. Lassen Sie die Kinder den Taufbund, wie er in Mosia 18:8-10 beschrieben wird, mit den Abendmahlsgebeten (siehe LuB 20:77,79) vergleichen. Geben Sie nach Bedarf Hilfestellung. Was können wir tun, damit das Abendmahl eine ebenso besondere, andachtsvolle Zeit wird wie unsere Taufe?

  • Bitten Sie jemanden, der sich vor kurzem bekehrt hat, davon zu erzählen, wie er die Kirche kennengelernt hat und was es für ein Gefühl war, getauft zu werden. Lassen Sie die Kinder Fragen stellen, zum Beispiel was in dem Betreffenden den Wunsch geweckt hat, die Versprechen in Mosia 18:7-16 abzulegen.

Mosia 18:17-28

Ich gehöre zur Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Wie können Sie in den Kindern Dankbarkeit für die Segnungen wecken, die sie durch ihre Mitgliedschaft in der Kirche haben?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, Mosia 18:17-28 zu lesen und dabei auf Lehren der Kirche Christi in Almas Zeit zu achten, die auch heute gelten. Schreiben Sie ihre Antworten auf Bausteine oder Becher und lassen Sie die Kinder damit etwas bauen, was die Kirche Jesu Christi darstellt.

  • Singen Sie mit den Kindern das Lied „Ich gehöre zur Kirche Jesu Christi“ (Liederbuch für Kinder, Seite 48) oder lesen Sie den Liedtext vor. Bitten Sie sie, darauf zu achten, was wir als Mitglieder der Kirche versprechen. Überlegen Sie gemeinsam, wie sie diese Versprechen halten können.

Mosia 21:1-5,13-16; 22:1-11; 24:8-22

Gott kann meine Lasten leicht machen

Die Geschichte von Almas Volk kann den Kindern zeigen, dass Gott uns manchmal die Prüfungen nicht nimmt, uns aber dadurch hilft, dass er uns die Kraft gibt, sie durchzustehen. Wie können Sie den Kindern helfen, etwas aus dieser Geschichte zu lernen?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Lassen Sie die Kinder aus dem Bericht über Limhis Volk in Mosia 21:1-5,13-16 und 22:1-11 und dem Bericht über Almas Volk in Mosia 24:8-22 die wichtigsten Ereignisse heraussuchen. Helfen Sie ihnen dabei. Bitten Sie die Kinder dann, je eines dieser Ereignisse zu malen. Anschließend sollen sie ihre Bilder in die richtige Reihenfolge bringen und die Geschichte erzählen. Betonen Sie zwischendurch, dass Gott den Menschen geholfen hat, ihre Lasten zu tragen.

  • Bitten Sie die Kinder, Mosia 21:14,15 und 24:13,14 zu lesen. Wie reagierte der Herr auf die Gebete des Volkes Limhi und des Volkes Alma? Bitten Sie die Kinder, von Erlebnissen zu erzählen, als sie bei einer Schwierigkeit um Hilfe gebetet haben und der Vater im Himmel ihnen geholfen hat. Auch Sie können von einem Erlebnis erzählen.

Integrated Curriculum Illustration

Das Lernen zuhause fördern

Fordern Sie die Kinder auf, jemandem zu erklären, was sie mit ihrem Taufbund versprechen werden oder versprochen haben.

Besser lehren

Achten Sie darauf, wie sich die Kinder verhalten. Wenn sie unruhig sind, probieren Sie es mit einer anderen Aktivität oder machen Sie einen kurzen, ruhigen Spaziergang. Wenn sie allerdings gut mitmachen und lernen, sollten Sie sich nicht unter Druck fühlen, mit der Lektion weiterzumachen, nur um alles abzuhandeln.

Integrated Curriculum Primary 2020