Primarvereinigung
6. bis 12. Dezember. Die Glaubensartikel sowie Amtliche Erklärung 1 und 2: Wir glauben

„6. bis 12. Dezember. Die Glaubensartikel sowie Amtliche Erklärung 1 und 2: Wir glauben“, Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Lehre und Bündnisse 2021, 2020

„6. bis 12. Dezember. Die Glaubensartikel sowie Amtliche Erklärung 1 und 2“ Komm und folge mir nach! – Für die Primarvereinigung: Lehre und Bündnisse 2021, 2020

Allen würdigen männlichen Mitgliedern, Steppdecke von Emma Allebes

6. bis 12. Dezember

Die Glaubensartikel sowie Amtliche Erklärung 1 und 2

Wir glauben

Wenn Sie sich diese Woche in die heiligen Schriften vertiefen und einen Plan für den Unterricht erstellen, überlegen Sie, wie Sie dazu beitragen können, den Glauben der Kinder an grundlegende Evangeliumswahrheiten zu stärken.

Notieren Sie Ihre Eindrücke

Erfahrungsaustausch

Werfen Sie einem Kind einen Ball zu und bitten Sie das Kind, etwas über Jesus Christus oder den Vater im Himmel zu sagen, woran es glaubt. Wiederholen Sie das, bis alle an der Reihe waren.

Die Lehre besprechen: Kleinere Kinder

Die Glaubensartikel

Ich glaube an das Evangelium Jesu Christi

Mithilfe der Glaubensartikel können Sie mit den Kindern einige grundlegenden Glaubensinhalte der Kirche Jesu Christi besprechen. Warum ist es wichtig, dass die Kinder an diese einfachen Wahrheiten glauben?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Wählen Sie ein paar Glaubensartikel aus, die Ihrer Meinung nach für die Kinder besonders wichtig sind. Zeigen Sie den Kindern zu jedem Glaubensartikel ein Bild (siehe die Seite mit der Aktivität) oder erzählen Sie eine Begebenheit (aus den heiligen Schriften oder aus Ihrem Leben), die eine Wahrheit beleuchtet oder veranschaulicht, von der in diesem Glaubensartikel die Rede ist. Sagen Sie den Kindern, warum diese Wahrheit Ihnen so wichtig ist, und fragen Sie sie, wieso sie auch ihnen wichtig ist.

  • Suchen Sie Lieder aus dem Gesangbuch oder aus dem Liederbuch für Kinder aus, durch die die Kinder einen oder mehrere Glaubensartikel kennenlernen. Die Kinder können Ihnen bei der Auswahl helfen. Singen Sie die Lieder und besprechen Sie, was die Lieder mit den Glaubensartikeln zu tun haben.

9. Glaubensartikel und Amtliche Erklärung 1 und 2

Der Herr führt seine Kirche durch seinen Propheten

Wenn wir als Mitglied der Kirche vor einem Problem stehen, können wir dennoch Frieden finden, weil wir wissen, dass der Vater im Himmel uns durch Offenbarung leiten möchte. Sie können den Glauben der Kinder daran stärken, dass Gott seine Kirche durch einen lebenden Propheten führt.

Der Vater im Himmel spricht durch Propheten zu uns

Vorschläge für Aktivitäten

  • Zeigen Sie den Kindern die heiligen Schriften in Buchform und ein Bild vom lebenden Propheten (oder eine aktuelle Konferenzausgabe des Liahonas). Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, welcher Gegenstand zu dem Satz „alles, was Gott offenbart hat“ passt, und welcher zu „alles, was er jetzt offenbart“ (9. Glaubensartikel).

  • Schalten Sie das Licht aus und hängen Sie ein Bild von Jesus Christus an die Tafel. Leuchten Sie mit einer Taschenlampe das Bild an, um zu veranschaulichen, dass der Prophet – wie die Taschenlampe – uns hilft, den Erretter deutlicher zu sehen.

  • Bringen Sie eine einfache Anleitung mit, wie man etwas herstellt, zum Beispiel eine Speise oder ein Spielzeug. Befolgen Sie die Anleitung zusammen mit den Kindern und erklären Sie ihnen, dass der Vater im Himmel uns durch den Propheten Anweisungen gibt, die es uns ermöglichen, wieder bei ihm zu leben. Was sagt uns der Prophet darüber, wie wir zu Gott zurückkehren können?

Die Lehre besprechen: Größere Kinder

Die Glaubensartikel

In den Glaubensartikeln kommen einfache Wahrheiten des Evangeliums zum Ausdruck

Manchmal kann das Evangelium einem umfangreich und kompliziert vorkommen, besonders einem Kind. Die Glaubensartikel können den Kindern auf einfache Weise einige grundlegende Wahrheiten verdeutlichen, an die wir als Heilige der Letzten Tage glauben.

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie jedes Kind, aus einem der Glaubensartikel ein wichtiges Wort oder einen Satzteil auszuwählen und der Klasse zu sagen. Die anderen Kinder erraten (oder suchen) den Glaubensartikel, aus dem die Wörter stammen. Lassen Sie die Kinder außerdem erzählen, warum das von ihnen ausgewählte Wort oder der Satzteil so wichtig ist.

  • Bitten Sie einige Kinder ein paar Tage im Voraus, in der Klasse kurz über ihren Lieblingsglaubensartikel zu sprechen. Sie könnten dazu ein Bild, ein Lied, eine Geschichte, ein Erlebnis oder eine weitere Schriftstelle verwenden. Bitten Sie die Kinder, zu erzählen, warum ihnen der Glaubensartikel gefällt, den sie ausgewählt haben.

  • Schreiben Sie Fragen an die Tafel, die Menschen sich über unseren Glauben stellen und auf die einer der Glaubensartikel Antwort gibt. Bitten Sie die Kinder, eine Frage auszuwählen und einen Glaubensartikel herauszusuchen, durch den sie beantwortet wird. Lassen Sie sie üben, die Frage mithilfe des Glaubensartikels zu beantworten.

Amtliche Erklärung 1 und 2

Propheten tun uns den Willen des himmlischen Vaters kund

Amtliche Erklärung 1 und 2 eignen sich sehr gut als Beispiele dafür, dass Propheten von Gott Offenbarung empfangen und demgemäß handeln. Wie können Sie den Glauben der Kinder daran stärken, dass Gott seine Kirche durch Offenbarung leitet?

Vorschläge für Aktivitäten

  • Bitten Sie die Kinder, einen Glaubensartikel herauszusuchen, der von Propheten oder Offenbarung handelt. Fragen Sie sie, warum sie für den lebenden Propheten dankbar sind. Nennen Sie Beispiele dafür, wie Gott die Kirche durch Offenbarung führt, etwa in der Amtlichen Erklärung 1 und 2. Fragen Sie die Kinder, ob sie konkrete Beispiele dafür nennen können (zum Beispiel jüngere Änderungen im Zusammenhang mit Programmen oder Richtlinien der Kirche).

  • Geben Sie den Kindern 2 Nephi 26:33 und Jakob 2:27 zum Lesen. Lassen Sie sie herausfinden, welche Schriftstelle sich auf die Amtliche Erklärung 1 bezieht (die zum Ende der Mehrehe führte) und welche auf die Amtliche Erklärung 2 (wodurch die Segnungen des Priestertums und des Tempels den Menschen jeglicher Hautfarbe zugänglich gemacht wurden). Geben Sie Zeugnis, dass der Herr den Propheten damals und heute seinen Willen offenbart.

  • Schreiben Sie folgenden Satz aus der Amtlichen Erklärung 1 an die Tafel: Ihr müsst für euch selbst urteilen. Was bedeutet es, für sich selbst zu urteilen, wenn der Prophet Offenbarung empfängt? Folgende Aussage von Präsident Russell M. Nelson kann den Kindern dabei helfen: „Sie können für sich selbst wissen, was wahr ist und was nicht, wenn Sie lernen, die Einflüsterungen des Geistes zu erkennen.“ („The Love and Laws of God“, Andacht an der Brigham-Young-Universität, 17. September 2019, Seite 4, speeches.byu.edu.)

  • Zeichnen Sie die Erde an die Tafel oder bringen Sie ein Bild von unserem Planeten mit. Bitten Sie ein Kind, die letzten beiden Absätze des Schreibens von der Ersten Präsidentschaft vom 8. Juni 1978 vorzulesen, das in der Amtlichen Erklärung 2 zitiert wird (beginnend mit „Er hat unsere Gebete vernommen“). Lassen Sie die Kinder zählen, wie oft die Wörter „Segen“, „Segnung“ und „Segnungen“ vorkommen. Welche Segnungen bekommen wir durch das Evangelium? Bitten Sie die Kinder, sie rund um die Zeichnung oder das Bild von der Erde an die Tafel zu schreiben. Geben Sie Zeugnis, dass Gott alle seine Kinder auf der Welt liebt und sie mit seinem Evangelium segnen möchte.

Das Lernen zuhause fördern

Wählen Sie mit den Kindern einen Glaubensartikel aus, den sie auswendig lernen möchten, und machen Sie gemeinsam einen Plan dafür.

Besser lehren

Kinder teilen gerne mit, was sie gelernt haben. Auch wenn ein Kind noch klein ist, kann es schon den Glauben anderer in der Familie stärken. Ermuntern Sie die Kinder, ihrer Familie von etwas zu erzählen, was sie in der PV gelernt haben (siehe „Auf die Weise des Erretters lehren“, Seite 30).