Studienhilfen
JSÜ, Psalm 11

JSÜ, Psalm 11:1-5. Vergleiche Psalm 11:1-5

In den letzten Tagen werden die Rechtschaffenen zum Berg des Herrn fliehen. Wenn der Herr kommt, wird er die Schlechten vernichten und die Rechtschaffenen erlösen.

1 An dem Tag sollst du kommen, O Herr, und ich werde mein Vertrauen in dich setzen. Du sollst zu deinem Volk reden, denn mein Ohr hat deine Stimme vernommen. Du sollst einer jeden Seele sagen: Flieh zu meinem Berg. Und die Rechtschaffenen sollen fliehen wie ein Vogel, den der Vogelfänger aus der Schlinge hat entkommen lassen.

2 Denn die Schlechten spannen ihren Bogen; siehe, sie legen ihren Pfeil auf der Sehne bereit, damit sie heimlich auf diejenigen schießen können, die aufrechten Herzens sind, um deren Grundlage zu zerstören.

3 Doch die Grundlage der Schlechten soll zerstört werden, und was können sie ausrichten?

4 Denn wenn der Herr in seinen heiligen Tempel kommt und auf Gottes Thron im Himmel sitzt, werden seine Augen die Schlechten durchbohren.

5 Siehe, seine Blicke werden die Menschenkinder prüfen, und er wird die Rechtschaffenen erlösen, und sie sollen geprüft werden. Der Herr liebt den Rechtschaffenen, doch den Schlechten und den, der die Gewalt liebt, hasst er aus ganzer Seele.