2. Israels Auszug aus Ägypten und die Eroberung Kanaans

2. Israels Auszug aus Ägypten und die Eroberung Kanaans

N

Zeichenerklärung

Mögliche Route des Auszugs

Ai

Jordan

Gilgal

Nebo

Jericho

Jerusalem

Dibon

Hebron

Salzmeer (Totes Meer)

Arnon

Großes Meer (Mittelmeer)

Gaza

Kanaan

Arad

Moab

Philister

Beerscheba

Sered

Bach Ägyptens

Wüste Zin

Edom

Nildelta

Ramses (Tanis)

Wüste Schur

Kadesch-Barnea

Hor

Goschen

Pitom

Sukkot

Ägypten

Wüste Paran

Araba (Arabasenke)

Östliche Wüste

On (Heliopolis)

Pi-Hahirot?

Wüste Etam

Halbinsel Sinai

Ezjon-Geber

Nof (Memphis)

Nil

Mara?

Elim?

Golf von Suez

Wüste Sin

Wüste Sinai

Lagerplätze in der Wüste

Midian

Dofka?

Refidim?

Golf von Akaba

Berg Sinai? (Horeb)

Rotes Meer

Kilometer

0 40 80 120

A B C D

1 2 3 4

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

  1. Ramses. Israel wurde aus Ägypten vertrieben (Ex 12; Num 33:5).

  2. Sukkot. Nachdem die Hebräer dieses erste Lager verlassen hatten, begleitete der Herr sie bei Tag in einer Wolke und bei Nacht in einer Feuersäule (Ex 13:20-22).

  3. Pi-Hahirot. Israel durchquerte das Rote Meer (Ex 14; Num 33:8).

  4. Mara. Der Herr heilte das Wasser von Mara (Ex 15:23-26).

  5. Elim. Israel lagerte an zwölf Quellen (Ex 15:27).

  6. Wüste Sin. Der Herr schickte Manna und Wachteln als Nahrung für Israel (Ex 16).

  7. Refidim. Israel kämpfte gegen Amalek (Ex 17:8-16).

  8. Berg Sinai (Horeb oder Dschebel Musa). Der Herr offenbarte die Zehn Gebote (Ex 19; 20).

  9. Wüste Sinai. Israel baute das Offenbarungszelt (Ex 25–30).

  10. Lagerplätze in der Wüste. Siebzig Älteste wurden berufen, die Mose helfen sollten, das Volk zu regieren (Num 11:16,17).

  11. Ezjon-Geber. Israel zog friedlich durch die Gebiete von Esau und Ammon (Dtn 2).

  12. Kadesch-Barnea. Mose schickte Kundschafter ins verheißene Land; Israel lehnte sich auf und durfte das Land nicht betreten; Kadesch war viele Jahre hindurch Hauptlagerplatz der Israeliten (Num 13:1-3,17-33; 14; 32:8; Dtn 2:14).

  13. Östliche Wüste. Israel wich einer Auseinandersetzung mit Edom und Moab aus (Num 20:14-21; 22–24).

  14. Arnon. Israel vernichtete die Amoriter, die gegen es kämpften (Dtn 2:24-37).

  15. Berg Nebo. Mose sah das verheißene Land (Dtn 34:1-4). Seine letzten drei Reden (Dtn 1–32).

  16. Ebene von Moab. Der Herr wies Israel an, das Land aufzuteilen und die Einwohner zu vertreiben (Num 33:50-56).

  17. Jordan. Israel durchquerte trockenen Fußes den Jordan. Bei Gilgal wurden Steine aus dem Jordanbett aufgeschichtet zur Erinnerung daran, dass das Wasser des Jordans geteilt wurde (Jos 3:1–5:1).

  18. Jericho. Die Kinder Israel eroberten die Stadt und zerstörten sie (Jos 6).