Die Präsidentschaft der Siebziger

Die Präsidentschaft der Siebziger ist eine Gruppe von sieben Generalautorität-Siebzigern. Diese werden von der Ersten Präsidentschaft als Präsidenten berufen und präsidieren in dieser Funktion über alle Siebziger. Einer der sieben Präsidenten wird erwählt, über die anderen sechs zu präsidieren (siehe Lehre und Bündnisse 107:93,94). Sie wirken im Rahmen der Schlüsselvollmacht des Kollegiums der Zwölf Apostel und unter dessen Leitung.

Die Präsidentschaft der Siebziger beaufsichtigt die Arbeit der Siebziger und unterstützt das Kollegium der Zwölf Apostel bei dessen Arbeit überall auf der Welt. Im Rahmen ihrer Tätigkeit reisen diese Brüder, um das Evangelium Jesu Christi zu verkünden. Sie unterstützen die Missions- und Tempelarbeit, die familiengeschichtliche Forschung sowie humanitäre und weitere Einsätze. Sie kommen mit Mitgliedern der Kirche und Missionaren zusammen, gründen Einheiten der Kirche, arbeiten mit Führungsverantwortlichen der Kirche vor Ort zusammen und beraten sich mit diesen und nehmen viele weitere Aufgaben wahr.