Henry B. Eyring Official Portrait 2018
Angaben zur Geburt
Henry Bennion Eyring
31 Mai 1933
Princeton, New Jersey, Vereinigte Staaten
Berufung(en)
TitelZweiter Ratgeber
Die OrganisationErste Präsidentschaft
Berufen am14 Jan 2018
Konferenzansprachen
Folgen

Henry B. Eyring

Präsident Henry B. Eyring wurde am 14. Januar 2018 als Zweiter Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt und eingesetzt.

President Henry B. Eyring bears his testimony of temples and the love of our Savior.
The official portrait of Henry B. Eyring.
Henry and Kathleen Eyring Family Photo
Henry B. Eyring served as President of Ricks College in Rexburg, Idaho, from 1971-1977.
Henry B. Eyring at Ricks College
Henry B. Eyring at Ricks College
Elder Henry B. Eyring visits Meiji Shrine, a Shinto shrine in Shibuya, Tokyo
Henry B. Eyring and Quentin L. Cook at a podium during a press conference.
Elder Henry B. Eyring
Henry B. Eyring and Thomas S. Monson wave to the crowds at the October 2010 General Conference.
Elder Henry B. Eyring participates in the Brigham Young University Idaho Center Dedication
Henry B. Eyring at Ricks College
Henry B. Eyring at Ricks College for the inauguration of BYU Idaho.
The First Presidency
President Henry B. Eyring extends his love and support during his visits in the Caribbean and Florida following Hurricane Irma, Saturday, September 15, 2017.
President Henry B. Eyring travels to the Caribbean and Florida following Hurricane Irma, Saturday, September 15, 2017.
President Henry B. Eyring, second counselor in the First Presidency of the Church is recognized in the Idaho House on Tuesday, March 3, 2020.
President Henry B. Eyring, second counselor in the First Presidency of the Church addresses the Idaho Senate on Tuesday, March 3, 2020.
President Eyring welcomes The Rt. Rev Brian J. Thom, bishop of the Idaho Episcopal Diocese, to a luncheon in Idaho on Tuesday, March 3, 2020.
President Henry B. Eyring, second counselor in the First Presidency of the Church is recognized in the Idaho Senate on Tuesday, March 3, 2020.
President Henry B. Eyring greeting youth you attend Senate session.
Church History curator employees show Russell M. Nelson, president of The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, with first counselor, President Dallin H. Oaks, and second counselor, President Henry B. Eyring the contents of the time capsule from the Salt Lake Temple.
Jordan River Utah Temple Rededication
Face to Face:
President Dallin H. Oaks and Presidet Henry B. Eyring at Brigham Young University during a History Symposium.
President Henry B. Eyring of the First Presidency receives the first dose of a COVID-19 vaccine on Tuesday, January 19, 2021, in Salt Lake City.

Privatleben

Präsident Eyring wurde am 31. Mai 1933 in Princeton, New Jersey, geboren. In der Kirche war er Regionalrepräsentant sowie Bischof und gehörte dem Hauptausschuss der Sonntagsschule an.

Präsident Eyring ist mit Kathleen Johnson verheiratet. Die beiden haben vier Söhne und zwei Töchter.

Berufsleben

Präsident Henry B. Eyring wurde am 14. Januar 2018 als Zweiter Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bestätigt und eingesetzt. Davor war er von 2008 bis 2018 Ratgeber von Präsident Thomas S. Monson und von 2007 bis 2008 Ratgeber von Präsident Gordon B. Hinckley gewesen. Er wurde am 1. April 1995 als Mitglied des Kollegiums der Zwölf Apostel bestätigt. Seit April 1985 ist er Generalautorität.

Von April 1985 bis September 1992 war Präsident Eyring Erster Ratgeber in der Präsidierenden Bischofschaft und von September 1980 bis April 1985 Bildungsbeauftragter der Kirche. Diese Funktion hatte er von September 1992 bis Januar 2005 noch einmal inne.

Präsident Eyring war von 1971 bis 1977 Präsident des Ricks College in Rexburg in Idaho. An der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Stanford-Universität unterrichtete er von 1962 bis 1971.

Er erwarb an der University of Utah den Bachelor in Physik und an der Harvard-Universität den Mastertitel sowie den Doktor in Betriebswirtschaftslehre.