Eid und Bund des Priestertums
    Fußnoten

    Eid und Bund des Priestertums

    Ein Eid ist eine geschworene Zusicherung, seinen Versprechen wahrhaftig treu zu sein. Ein Bund ist ein feierliches Versprechen zwischen zwei Parteien. Das Aaronische Priestertum wird nur als Bund empfangen. Träger des Melchisedekischen Priestertums empfangen das Priestertum durch einen stillen Eid sowie als Bund. Wenn Priestertumsträger treu sind und ihre Berufungen nach Gottes Weisung groß machen, segnet er sie. Wer bis ans Ende treu ist und alles tut, was er von ihnen fordert, wird alles empfangen, was der Vater hat (LuB 84:33–39).