Heilige Schriften
Moroni 2
Heruntergeladene Inhalte
Ganzes Buch (PDF)
Fußnoten

Hide Footnotes

Farbschema

Kapitel 2

Jesus gab den zwölf nephitischen Jüngern Macht, die Gabe des Heiligen Geistes zu übertragen. Um 401–421 n. Chr.

1 Die Worte Christi, die er zu seinen aJüngern sprach, den Zwölf, die er erwählt hatte, als er ihnen die Hände auflegte –

2 und er nannte sie beim Namen und sprach: Ihr sollt den Vater in meinem Namen anrufen in mächtigem Gebet; und nachdem ihr dies getan habt, werdet ihr aMacht haben, denjenigen, denen ihr die bHände auflegt, den cHeiligen Geist zu spenden; und in meinem Namen sollt ihr ihn spenden, denn so tun es meine Apostel.

3 Nun sprach Christus diese Worte zu ihnen zur Zeit seines ersten Erscheinens; und die Menge hörte es nicht, sondern die Jünger hörten es; und auf alle, denen sie die Hände aauflegten, fiel der Heilige Geist.