1. Der Nil und Ägypten

1. Der Nil und Ägypten

Nile River

Pflanzenwuchs an den Ufern des Nils. An einer Stelle wie dieser hat die Mutter des Mose ihren neugeborenen Sohn versteckt. Dahinter sind die Wüstengebiete zu sehen, die den größten Teil Ägyptens bedecken.

Bedeutende Ereignisse: Das Land wurde von Ägyptus entdeckt (Abr 1:23-25). Abraham zog nach Ägypten (Gen 12:10-20; Abr 2:21-25). Josef wurde nach Ägypten verkauft, wurde ein Herrscher und rettete seine Familie vor der Hungersnot (Gen 37; 39–46). Jakobs Nachkommen lebten in Ägypten (Gen 47; Ex 1; 12:40). Die Tochter des Pharaos fand den Säugling Mose im Fluss und zog ihn auf (Ex 2:1-10). Mose führte die Israeliten aus Ägypten heraus (Ex 3–14). Maria, Josef und Jesus flüchteten vor Herodes nach Ägypten und blieben eine Zeit lang dort (Mt 2:13-15,19-21). In den letzten Tagen werden die Ägypter den Herrn erkennen, und er wird Ägypten segnen (Jes 19:20-25). (Siehe SF Ägypten.)