Anleitung zur Lernauswertung Altes Testament: Genesis – Rut


„Anleitung zur Lernauswertung Altes Testament: Genesis – Rut“, Lernauswertungen für das Seminarprogramm, 2016

„Altes Testament: Genesis – Rut“, Lernauswertungen für das Seminarprogramm

Altes Testament: Genesis – Rut

Bild
Similitude

Fragen zum Beherrschen der Lehre: Die Lehren verstehen, die in den Schriftstellen zum Beherrschen der Lehre vermittelt werden

Fragen zum Hintergrund: Einiges von den Schlüsselberichten, Menschen, Zeitabschnitten und der Symbolik verstehen

  • Die wichtigste Botschaft des Alten Testaments und worauf sich die meisten Symbole, Gesetze, Bilder, Prophezeiungen und Ereignisse beziehen oder was sie darstellen (siehe Mose 5:7,8; Mosia 3:13-15)

  • Die Symbolik des Blutes an den Türpfosten (siehe Exodus 12:21-23), die Kupferschlange (siehe Numeri 21:8,9; Alma 33:19-22) und Abraham, der das Gebot erhielt, Isaak zu opfern (siehe Genesis 22:10-12; Johannes 3:16)

  • Was Mose wusste und wie es ihm half, den Satan zu überwinden (siehe Mose 1:4-7,13)

  • Gebote, die Adam und Eva im Garten von Eden gegeben wurden (siehe Mose 2:26-30; 3:16,17)

  • Noach und die Sintflut: Inwiefern man die Sintflut als Segen für die Geister betrachten kann, die noch nicht geboren waren, und als Segen für die Schlechten, die zur Zeit der Sintflut lebten (siehe Mose 8:22-30; 2 Nephi 26:24; Old Testament Study Guide for Home-Study Seminary Students, 2015, Seite 38)

  • Jakob und Esau: Esaus Entscheidungen, die zeigten, dass er sein Erstgeburtsrecht verschmähte (siehe Genesis 25:29-34; 26:34,35; Old Testament Study Guide, Seite 65f.)

  • Josef, der nach Ägypten verkauft wurde: Lehren in Bezug auf Prüfungen (siehe Genesis 45:7,8; 50:20,21)

  • Moses Berufung, Israel zu befreien: Was Gott Mose sagte, damit es diesem gelang, seine Zweifel zu überwinden (siehe Exodus 3:12,17)

  • Kernlehren, die man der Zeit Israels in der Wüste entnehmen kann: Was der Herr dem Volk Israel täglich gab, damit es an ihn dachte (siehe Exodus 16:4,5), die Segnungen des Heiligtums (siehe Exodus 25:8,22; 29:43-46), wie die Opfer, die im Buch Levitikus beschrieben werden, Israel auf Jesus Christus hinwiesen (siehe Levitikus 1:3-9; 4:20-31; 16:21,22) und Kalebs und Josuas Antwort auf den „negativen Bericht“ (siehe Numeri 14:7-9)

  • Lehren, die man dem Einzug ins verheißene Land und der Einnahme Jerichos entnehmen kann (siehe Josua 6)

  • Die allgemeine Zeitleiste zu wichtigen Propheten: Adam, Henoch, Noach, Abraham und Mose (siehe Schriftenführer, „Zeittafel“; siehe auch LDS.org)

  • Hauptpersonen im ersten Teil des Alten Testaments: Adam, Eva, Mose, Henoch, Noach, Abraham, Lot, Sara, Isaak, Rebekka, Jakob, Rahel, Esau, Josef, Aaron, Kaleb, Josua, Bileam, Simson, Gideon und Rut

Lehren und Grundsätze: Die wesentlichen Lehren und Grundsätze im Alten Testament verstehen

  • Die Rolle Jesu Christi bei der Schöpfung (siehe Mose 1:32,33)

  • Grundsätze in Bezug auf den Fall: Was im vorirdischen Leben getan wurde, um den Fall zu überwinden (siehe Mose 4:2), die Bedingungen nach dem Fall (siehe Mose 3:17; 4:11; 5:2; 6:48; 2 Nephi 2:22,23) und was Adam und Eva über den Fall erfuhren, nachdem er eingetreten war (siehe Mose 5:9-11)

  • Die Lehren in Bezug darauf, dass wir von neuem geboren werden müssen (siehe Mose 6:59), und auf den Bund mit Abraham (siehe Abraham 1:19; 2:6-11; Genesis 17:1-7)

  • Was man aus dem Alten Testament über die Familie und Ehe lernen kann: Weshalb die Ehe zwischen Mann und Frau von Gott verordnet ist (siehe Mose 3:18-25), Segnungen, die denjenigen vorbehalten sind, die ihren Tempelbündnissen treu bleiben (siehe Genesis 28:1-22; Old Testament Study Guide, Seite 67ff.), die Beziehung zwischen Mann und Frau (siehe Mose 3:18-25; Genesis 2:24), Gebote, die Gott den Verheirateten gegeben hat (siehe Mose 2:26-28), und Gebote, die Gott den Eltern gegeben hat (siehe Mose 6:1,5,6,23)

Schlüsselbegriffe: Die Bedeutung der Schlüsselbegriffe verstehen