Archiv
Sabbat
zurück weiter

Sabbat

Der Sabbat ist der Tag des Herrn, jener Tag in der Woche, der zum Ausruhen und für die Gottesverehrung vorgesehen ist. Zur Zeit des Alten Testaments beging das Bundesvolk Gottes den Sabbat am siebten Tag der Woche, da Gott, als er die Erde erschaffen hatte, am siebten Tag ruhte. Nach der Auferstehung Jesu Christi, die sich am ersten Tag der Woche ereignet hatte, begannen die Jünger des Herrn, den ersten Tag der Woche, also den Sonntag, als heiligen Tag anzusehen.

Überblick

Der Sabbat ist der Tag des Herrn, jener Tag in der Woche, der zum Ausruhen und für die Gottesverehrung vorgesehen ist. Zur Zeit des Alten Testaments beging das Bundesvolk Gottes den Sabbat am siebten Tag der Woche, da Gott, als er die Erde erschaffen hatte, am siebten Tag ruhte (siehe Genesis 2:2). Nach der Auferstehung Jesu Christi, die sich am ersten Tag der Woche ereignet hatte (siehe Markus 16:2), begannen die Jünger des Herrn, den ersten Tag der Woche, also den Sonntag, als heiligen Tag anzusehen (siehe Apostelgeschichte 20:7).

Der Herr unterstrich die Wichtigkeit des Sabbats in den Zehn Geboten, wo es heißt: „Gedenke des Sabbats: Halte ihn heilig!“ (Siehe Exodus 20:8-11.) Der Heiland selbst hielt den Sabbat während seines irdischen Wirkens heilig (siehe Matthäus 12:9-13; Lukas 4:16; Johannes 5:9).

Der Herr erklärte Mose, dass die Sabbatheiligung ein Zeichen des Bundes zwischen ihm und seinem Volk sei und dass sein Volk, wenn es den Sabbat heilighalte, ihn als Herrn und Gott erkennen werde (siehe Exodus 31:13; siehe auch Ezechiel 20:20).

In einer Offenbarung, die Joseph Smith 1831 erhielt, gebot der Herr:

„Damit du dich selbst noch mehr von der Welt unbefleckt halten mögest, sollst du an meinem heiligen Tag ins Haus des Betens gehen und deine heiligen Handlungen darbringen; denn wahrlich, dies ist der Tag, der dir bestimmt ist, von deiner Arbeit zu ruhen und dem Allerhöchsten deine Ergebenheit zu erweisen.“ (Lehre und Bündnisse 59:9,10.)

Im Einklang mit dieser Offenbarung sind die Mitglieder der Kirche bestrebt, den Sabbat heiligzuhalten – sowohl in der Kirche als auch zuhause. In der Kirche nehmen die Mitglieder an der heiligen Handlung des Abendmahls teil. Diese führte Jesus Christus beim letzten Mahl mit seinen Jüngern ein und auch, als er den Nephiten erschien (siehe Matthäus 26:26-28; Lukas 22:19,20; 3 Nephi 18:1-12). Zuhause widmen sich die Mitglieder erbaulichen Beschäftigungen, durch die sie ein besseres Verständnis vom Evangelium erlangen, ihren Glauben an Jesus Christus stärken, die Beziehungen innerhalb der Familie festigen und ihren Mitmenschen helfen.

Die Mitglieder schaffen auf diese Weise Familientraditionen, die wiederum vielen Generationen zugutekommen, sodass die Familien dem Herrn treu bleiben und den Sabbat eine Wonne nennen (siehe Jesaja 58:13,14).

Was darf ich am Sabbat und was nicht?

Präsident Russell M. Nelson hat dargelegt: „[Ich erfuhr] aus den heiligen Schriften, dass mein Verhalten am Sabbat und meine Einstellung zum Sabbat ein Zeichen zwischen mir und meinem Vater im Himmel darstellen. Als ich das erkannt hatte, war ich nicht mehr auf Listen von Geboten und Verboten angewiesen. Wenn ich überlegte, ob eine bestimmte Tätigkeit am Sabbat angebracht war, fragte ich mich einfach: ‚Welches Zeichen möchte ich Gott geben?‘ Diese Frage verschaffte mir völlige Klarheit, was meine Entscheidungen am Sabbat betraf.“ („Der Sabbat ist eine Wonne“, Liahona, Mai 2015, Seite 130.)

Was ist der Zweck der Abendmahlsversammlung?

Elder Dallin H. Oaks hat erklärt: „Das Abendmahl macht die Abendmahlsversammlung zur heiligsten und wichtigsten Versammlung in der Kirche. Sie ist die einzige Sonntagsversammlung, die die ganze Familie gemeinsam besuchen kann. Alles, was zusätzlich zum Abendmahl auf dem Programm steht, muss immer so vorbereitet und ausgeführt werden, dass es unsere Aufmerksamkeit auf das Sühnopfer und die Lehren des Herrn Jesus Christus lenkt.“ („Die Abendmahlsversammlung und das Abendmahl“, Liahona, November 2008, Seite 17f.)

Aus den heiligen Schriften

Schriftstellen

Studienhilfen

Botschaften von Führern der Kirche

Weitere Botschaften

Videos

„Die Heilung eines Gelähmten am Sabbat“

„Keeping the Sabbath“

„Berichten Sie von Ihrem Sabbat“

Videos vom Tabernakelchor

„Did You Think to Pray?“

„On This Day of Joy and Gladness“

„Sabbath Day“

„Sweet Hour of Prayer“

Lernmaterial

Verschiedenes Material

„Verhalten am Sonntag“, Für eine starke Jugend

„Lord of the Sabbath“, Jesus the Christ, Kapitel 15

Zeitschriften der Kirche

Lani Hilton, „Helping Children Delight in the Sabbath“, Ensign, März 2017

„To Hallow the Sabbath Day“, Ensign, Februar 2017

„Showing Gratitude on the Sabbath“, New Era, Februar 2017

Devan Jensen, „Keeping Faith Afloat“, New Era, Dezember 2016

Jack G., „What I Learned from Alex“, Friend, Oktober 2016

„Lektionen aus der Broschüre Für eine starke Jugend: Verhalten am Sonntag“, Liahona, Januar 2014

Val Chadwick Bagley, „Sunday Activities“, Friend, Juli 2007

Leitfäden

In den Nachrichten

„Viewpoint: Prepare for the Sacrament“, Church News

Lehren der Präsidenten der Kirche

Geschichten

Lehrmaterial

Geschichten und Aktivitäten für Kinder

Siehe „Sabbath Day“, Lesson Helps for Teaching Children (Auflistung von Geschichten, Ausmalbildern und anderem Material für Kinder)

„Happy Sabbath: Ready, Set, Share-ades!“, Friend, November 2016

„Happy Sabbath: More than Just Quietly Sitting“, Friend, Oktober 2016

Medien

Lieder